Polizei Oberhausen fährt an Silvester 112 Einsätze

Die Polizei Oberhausen hat an Silvester viel zu tun.
Die Polizei Oberhausen hat an Silvester viel zu tun.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Bei einer Messerstecherei in Oberhausen wurden in der Silvesternacht zwei Menschen verletzt. Insgesamt rückten die Beamten in elf Stunden zu 112 Einsätzen aus.

Oberhausen.. Die Silvesternacht hat der Polizei Oberhausen viel Arbeit beschert: Innerhalb von elf Stunden verzeichneten die Ordnungshüter 112 Einsätze.

Zwei Männer (34 und 38) erlitten gegen 2.50 Uhr schwere Verletzungen bei einem Streit in einer Gaststätte auf der Nohlstraße. Beide trugen mehrfache Messerstiche davon und kamen per Rettungswagen in Krankenhäuser. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der behandelnden Ärzte nicht. Die Ursache für den Streit ist noch unklar.

Daneben gab es unter anderem 17 Ruhestörungen, 13 Körperverletzungen und drei Sachbeschädigungen; 15-mal mussten Streitigkeiten geschlichtet und Randalierer beruhigt werden. Abgesehen von der Messerstecherei verlief die Silvesternacht laut Polizei aber ruhiger als im Vorjahr. (we)