Online-Beratung ist gefragt

Auch online können Ratsuchende Hilfe finden.
Auch online können Ratsuchende Hilfe finden.
Foto: Irmine Skelnik
Was wir bereits wissen
Der Caritasverband bietet Hilfe bei Fragen zu Schulden oder Familienproblemen über das Internet an. Niedrige Hemmschwelle führt zu vielen Anfragen.

Oberhausen.. Wie komme ich aus der Schuldenfalle? Was kann ich tun, wenn sich meine Eltern ständig streiten? Wie soll ich reagieren, wenn mein Partner mich betrügt? Die Berater des Oberhausener Caritasverbandes stehen Hilfesuchenden auch im Internet zur Seite – die Online-Beratung erfolgt anonym und wird immer häufiger genutzt.

Das bestätigt auch Guido Ernek, Leiter der Bereiche Familie, Bildung und Beratung, der mit der Entwicklung sehr zufrieden ist: „Die Nachfrage ist enorm gestiegen und vor allem bei jüngeren Menschen ist das Angebot sehr beliebt.“ So gingen im vergangenen Jahr rund 700 Online-Anfragen beim Caritasverband ein.

Niedrigschwelliger Einstieg in die Beratung

Für Ernek liegen die Vorteile der Online-Beratung klar auf der Hand: Besonders die Anonymität des Mediums begünstige den niedrigschwelligen Einstieg in die Beratung. „So fällt es vielen leichter sich zu öffnen, wenn sie ihre Identität nicht preisgeben müssen“, meint der Leiter. Zudem gehöre die Online-Kommunikation mittlerweile für alle Altersklassen zum Alltag: „Das ist eine gute und zeitgemäße Alternative, um unkompliziert eine Problemsituation zu erörtern“, so Ernek. Auch Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt oder zu den Öffnungszeiten der Beratungsstelle verhindert sind, biete die Internetplattform eine gute Alternative.

Ziel der Online-Beratung sei es, Ratsuchenden im Austausch professionell und schnell zu helfen – egal ob Ehe-, Familien-, Lebens- Sucht- oder Schuldnerberatung. „Die Bandbreite der Probleme ist riesig – da ist wirklich alles dabei“, erzählt Ernek. Acht Mitarbeiter kümmern sich um die täglichen Anfragen und antworten noch am gleichen Werktag - das Ganze stets anonym und kostenlos. „Bisher waren immer ernst zu nehmende Anliegen dabei, mit denen sich Menschen in ihrer Verzweiflung an uns gewandt haben und viele Fragen konnten im Online-Austausch geklärt werden“, sagt Ernek.

Persönliches Gespräch bei komplexen Problemen

Trotz aller Vorteile der Online-Beratung verweist der Bereichsleiter auf die Möglichkeit, zu einer Beratung vor Ort zu wechseln: „Über das Internet findet zwar der erste Schritt der Kontaktaufnahme statt, doch besonders bei komplexen Problemen empfehle ich ein persönliches Gespräch.“