Das aktuelle Wetter Oberhausen 24°C
Stadtteilrundgänge

Oberhausens Stadtteile in Bildern

Zur Zoomansicht 08.12.2010 | 18:15 Uhr
Ende Dezember 2010 zeigten uns Ute Weyen (rechts) und Marlene Haselmeyer ihr Biefang in Oberhausen. Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool
Ende Dezember 2010 zeigten uns Ute Weyen (rechts) und Marlene Haselmeyer ihr Biefang in Oberhausen. Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

Wie schön Oberhausen ist, zeigen die Fotos der Stadtteilrundgänge mit dem WAZ-Lesebeirat.

Die WAZ-Redaktion Oberhausen schaut sich die Stadtteile zwischen Sterkrade-Nord und Alstaden ganz genau an: Die Mitglieder des WAZ-Lesebeirates stellen der Redaktion ihr Zuhause, ihre Viertel und Lieblingsplätze bei gemeinsamen Stadt(teil)rundgängen unter dem Motto "Oh, wie schön ist Oberhausen!" vor. In dieser Bildergalerie sammeln wir alle Aufnahmen, die unsere Fotografen bei diesen Rundgängen gemacht haben. Alle Berichte zu den Rundgängen im Überblick:

Rundgang durch Biefang

Rundgang durch Dümpten

Rundgang durch Lirich

Rundgang durch Tackenberg

Rundgang durch Osterfeld

Rundgang durch Alt-Oberhausen

Rundgang durch Grafenbuch

Rundgang durch Königshardt

Rundgang durch Schwarze Heide

Philipp Wahl

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
St. Clemens Oberhausen Sterkrade
Bildgalerie
Kirchenserie
RWO - Saisonstart
Bildgalerie
Regionalliga
Die Blinden
Bildgalerie
Straßentheater
St. Joseph in Oberhausen
Bildgalerie
Kirchenserie
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Tödliche Explosionen in Taiwan
Bildgalerie
Katastrophe
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Der BVB in Bad Ragaz - Tag 3
Bildgalerie
Trainingslager
Deutsche U19 holt EM-Titel
Bildgalerie
U19-EM
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
The Last of Us Remastered
Bildgalerie
Action
Ferienspaß
Bildgalerie
Handballcamp
Die Uni zieht ins Krankenhaus
Bildgalerie
Campus Altstadt
Facebook
Kommentare
13.11.2011
12:57
Ich weis(s) nicht.....
von An77 | #11

wenn man diese, doch sehr billigen und sinnleere Kommentare, hier liest frage ich mich was die Kommentatoren schreiben deren geistige Ergüsse hier blockiert werden.

Schlechter als das, was man hier lesen "darf", geht es doch gar nüscht....

10.04.2011
21:18
Oberhausens Stadtteile
von ichweisswie | #10

@#9

Nur zur Info , es heist nicht weiss wie, sondern ich weis wie!

Noch so ein helles Köpfchen. Naja, die Herbartschule war ja auch eine Hauptschule. Echt steile Karriere.....
ichweisswie von wissen. Schlag mal im Duden nach. Duden? Ist das Buch mit den Wörtern.

08.04.2011
15:54
Oberhausens Stadtteile
von stromer1953 | #9

Lese den Artikel erst jetzt.
Deshalb ein etwas später Kommentar.

Ich habe lange in Schmachtendorf gewohnt und habe dort auch meine Schulzeit (Herbartschule)
verbracht.

Für mich ist und bleibt Schmachtendorf der
schönste Stadteil von OB!

Und sollte @ichweisswie einen Fehler finden, behalte ihn.

Nur zur Info , es heist nicht weiss wie, sondern ich weis wie!

Soviel zum Thema Rechtschreibung!

11.01.2011
08:10
Oberhausens Stadtteile
von ichweisswie | #8

@#7
Wann und wo?

11.01.2011
08:02
Oberhausens Stadtteile
von pid1 | #7

an@ ichweisswie...beim kommentieren darauf achten an wen man schreibt...das zu deinen angeblichen grips im kopf...wer sagt den das ich schmachtendorfer bin?? na dich möchte ich mal begegnen :-))

10.01.2011
14:25
Oberhausens Stadtteile
von ichweisswie | #6

@#4 Ne, ich hab nur soweit Grips im Kopf um mich vernünftig schriftlich auszudrücken. Aber ist ja bei Ihnen nicht weiter schlimm, Sie sind stattdessen ja immerhin Schmachtendorfer!!!!

10.01.2011
14:01
Oberhausens Stadtteile
von pid1 | #5

@#4 du bist warscheinlich ein notorischer rechtschreibfehler sucher oder ein neidischer nicht schmachtendorfer....wer rechtschreibfehler sucht und findet darf sie behalten..lach...weiter so...du mit den tollen nick: ichweisswie..spinner!!!

30.12.2010
18:37
Oberhausens Stadtteile
von ichweisswie | #4

@#3
Haha, Ihre Rechtschreibung stellt auch alles in den Schatten!!!!!!

14.12.2010
07:44
Oberhausens Stadtteile
von pid1 | #3

an#2 ist doch klar das schmachtendorf fehlt...es stellt alle anderen stadt teile in den schatten!!! und von wegen königshardt eine oase im norden..da kann ich nur lachen!!

06.12.2010
15:38
Oberhausens Stadtteile
von SIGRID BOLTE | #2

MIR FEHLT BEI DER ÜBERSICHT,UNSER SCHÖNES STERKRADE -NORD (SCHMACHTENDORF):

Aus dem Ressort
Familie in Oberhausen verbindet Häuser mit "Baby-Brücke"
Architektur
In Oberhausen-Osterfeld kann man eine architektonische Besonderheit zwischen zwei Privathäusern bewundern, dass es so in der Region nicht gibt: EIne Brücke nur deshalb, weil sich Nachwuchs ankündigt.
Emotions plant magischen Musical Zirkus im Lito Palast
Musical Zirkus
Siebte Show im Lito Palast soll etwas ganz Besonderes werden. Über 30 Leute werden auf der Bühne sein, eine Band, Tänzer, Sänger, und die Darsteller der Zirkusnummern. Ein Clown und ein zaubernder Kater werden auftreten, es wird sogar eine Raubtiernummer geben. Showmaster sucht noch Sponsoren.
Kunst-Camper experimentierten mit Porträt-Fotografie
Fotokunst
Die Bilder der Eve Arnold-Ausstellung in der Ludwiggalerie dienten den Jugendlichen dabei als Vorbild und Anregung. Alle konnten ihre Aufnahmetechnik verbessern. Höhepunkt war das Einfangen von Bewegung mit der Kamera. Teilnehmer fotografierten sich gegenseitig. Alle haben ihr Können gesteigert.
Oberhausens Arbeitsamt schickt junge Leute in Nachbarstädte
Lehrstellen
Die Arbeitsagentur appelliert an junge Menschen: Bewerbt euch mehr in anderen Städten, wenn ihr eine Lehrstelle haben wollt. Denn in diesem Jahr gibt es wohl kaum noch eine Chance in Oberhausen, allen Schulabgängern, die einen Ausbildungsplatz suchen, eine Lehrstelle zu vermitteln.
Kurz nach dem Neubau baut Bilfinger in Oberhausen Stellen ab
Arbeitsplatzabbau
Kaum erfolgte der Umzug des internationalen Dienstleistungs- und Baukonzerns Bilfinger in das moderne Bürogebäude am Oberhausener Centro, da werden auch schon wieder Jobs abgebaut. Rund 40 Stellen sollen nach Essen abwandern. Diesen Widerspruch versucht ein Sprecher des Unternehmens zu erklären.