In Oberhausen sind Luftikusse im Farbenrausch

So bunt wie das Leben sind Milena Gildensterns Ballons, die sie in ihrem Geschäft an der Steinbrinkstraße in Oberhausen Sterkrade zeigt.
So bunt wie das Leben sind Milena Gildensterns Ballons, die sie in ihrem Geschäft an der Steinbrinkstraße in Oberhausen Sterkrade zeigt.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Milena Gildenstern eröffnet in Oberhausen Sterkrade das Geschäft „Sternschnuppe Ballons“. Sie ist sicher: Für fast alles gibt’s die passenden Deko.

Oberhausen.. Das Lädchen ist sternschnuppen-winzig. Gefüllt mit glitzernden, schillernden, bunten Gute-Laune-Antworten auf luftig-leichte Wünsche. Aber Vorsicht: Die kleinen oder auch größeren Luftikusse würden glatt den Sternschnuppen entgegenschweben, hielte man sie nicht gut fest. Und es wäre schade um die Ballons, die Milena Gildenstern anbietet. Die Oberhausenerin hat an der Steinbrinkstraße 274 in Sterkrade das Geschäft „Sternschnuppe Ballons“ eröffnet.

Minni Mouse

Die Mutter zweier Kinder ist Hochzeitsplanerin, beschränkt ihren Service im Moment aber wegen der Familie auf Tauben und Ballons. Überhaupt hat mit den Tauben alles angefangen. „Bei so einem Wetter könnten die Tauben nicht fliegen“, sagt Gildenstern, die mit einem Züchter zusammenarbeitet. Draußen ist es kalt, nass und windig. Zu riskant für Tiere. „Sie sollen auch wieder nach Hause kommen“, sagt die Geschäftsfrau.

Wenn die Tauben drin bleiben müssen, gibt es zum Glück ja noch Ballons. Die eignen sich nicht nur für Hochzeiten, sondern für alle Lebenslagen. Die schrillen Varianten aus dünner Folie kommen alle aus Amerika. Gerade hat Milena Gildenstern einem süßen braunen Hund mit Helium Leben eingehaucht. „Sehen Sie“, zieht sie den Hund mit Papierbeinen an einem Bändchen hinter sich her, „er kann richtig laufen“.

Der Klassiker bei Hochzeitspaaren ist ein Auto mit dem Schriftzug „Just Married“. „Das letzte Paar hatte eine Sammelbüchse daran befestigt“, erzählt die Ballon-Expertin. Ein Mensch mit Weitblick hat wohl den Geburtstagsballon, das Herz mit Love, entwickelt, den man besprechen kann. „Wenn sie ihren Partner wechseln, können sie ihn neu besprechen.“ Gut. Das Herz bleibt beim Schenkenden. Nur nicht das Herz stehlen lassen!

Latex-Flieger sind gefragt

Allenfalls darf man es verlieren. Wie jene Kundin, die einer 1,37 Meter großen Minni Mouse nicht widerstehen konnte. „Sie nahm sie mit für eine Bekannte, die gerade ein Baby bekommen hatte und die noch im Krankenhaus lag“, sagt Gildenstern. Im Geschäft schwebt der Popcornbecher als Kinogutschein. Aus einer Schublade zieht Gildenstern Buchstaben, damit können Geburtstagsballons mit den Namen der Geburtstagskinder versehen werden.

Nicht nur die langlebigen Folienexemplare, sondern auch Latex-Flieger sind gefragt. Gerade letztere steigen gerne in den Himmel. Oder ein Brautpaar lässt Ort und Zeit der Feier auf die Ballons drucken und legt eine Karte bei: „Bitte, aufpusten.“

Kontakt: Das Geschäft „Sternschnuppe Ballons“, Steinbrinkstr. 274, hat von montags bis freitags von 9.30 bis 13 Uhr geöffnet. Eine Ausweitung ist in Planung. Die Ballons kosten zwischen 4,90 und 13,90 Euro. Nur sehr große sind teurer. Sie halten mit Helium gefüllt mehrere Tage bis Wochen, mit Luft praktisch unendlich. Erreichbar ist Milena Gildenstern unter 0176-551 133 102.