Neuwahl für Heide-Ratssitz am Sonntag

Rund 6300 Sterkrader sind am morgigen Sonntag, 1. Februar, erneut zur Wahl aufgerufen. Im Bezirk „Sterkrader Heide“ wird die Ratswahl wiederholt, weil beim ursprünglichen Termin am 25. Mai 2014 zum Teil falsche Stimmzettel ausgeteilt worden sind.

Die fünf Wahllokale in der Gaststätte „Quselkopp“, in der Postweg- und Melanchthonschule sowie dem Dietrich-Bonhoeffer- und dem Franziskushaus sind am Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Hans-Bernd Lösken (CDU) hatte Ende Mai 2014 im Bezirk „Sterkrader Heide“ mit 37 Stimmen Vorsprung knapp gewonnen. Die Ratsmehrheit aus SPD, Grünen und FDP hat aber eine Wiederholungswahl angeordnet, weil in einem der fünf Wahllokale Stimmzettel mit Kandidaten aus ei­nem anderen Bezirk ausgeteilt wurden. Für die CDU tritt diesmal Helmut Bennewa an, für die SPD ist es erneut Anja Kösling.

Sollte die Sozialdemokratin diesmal gewinnen, würde der Rat zwar von 60 auf 62 Sitze wachsen – die CDU würde aber zum Ausgleich ein 21. Ratsmandat aus der Reserveliste erhalten. An den Mehrheitsverhältnissen würde sich also nichts ändern.