Das aktuelle Wetter Oberhausen 1°C
Straßenverkehr

Neuer Ratgeber für den Schulweg

31.05.2012 | 11:20 Uhr
Neuer Ratgeber für den Schulweg
In dieser Woche startete die Kampagne mit Kindern des evangelischen Kindergartens Bermensfeld, Sponsoren, Vorstandsmitgliedern und Vorsitzenden der Verkehrswacht.

Oberhausen. Die im vergangenen Jahr leider gestiegenen Unfallzahlen bei Kindern bis 14 Jahren sprachen bereits eine deutliche Sprache: Der Weg zur Grundschule ist für „i-Dötze“ nicht nur ein wichtiger Schritt zur Selbstständigkeit, er birgt auch einige Gefahren. Möglichst früh sollten Schulanfänger deshalb lernen, wie sie sicher zur Schule kommen. Die Verkehrswacht Oberhausen hat nun dazu einen Ratgeber mit Tipps entwickelt. Darin steht, wie Eltern mit ihren Kindern den Schulweg üben können. Rund 1800 Erstklässler werden nach den Sommerferien erstmals unterwegs sein.

Der Ratgeber mit Übungsmaterial der Verkehrswacht-Kampagne „Sicher zur Schule“ wird noch vor den Ferien kostenlos an Kindergärten und Eltern verteilt. Ermöglicht wird diese Aktion durch das Engagement vieler Oberhausener Unternehmen, Vereine, sowie der Unterstützung durch die Stadt und die Polizei.

Übungsmaterialen und Spiele für Erstklässler

Dieter Elsenrath-Junghans, Vorsitzender der Verkehrswacht Oberhausen , freut sich, „Eltern und Erzieherinnen mit unserer neuen Kampagne bei dieser wichtigen Aufgabe zu helfen. Kombinierte Medien für Kindergarten, Eltern und Kinder hat es in dieser Form bisher nicht gegeben“.

Mit Hilfe der Tipps, Übungsmaterialien und Spiele sollen Erstklässler das richtige Verhalten im Straßenverkehr üben, die Bedeutung der wichtigsten Verkehrsschilder lernen, und erfahren, was beim Überqueren der Straße zu beachten ist.

Tipps zur Vorbereitung auf den Schulweg

Für die Erwachsenen gibt es wiederum eine Menge Tipps, wie sie ihr Kind am besten auf den Schulweg vorbereiten können: Dabei geht es von der Auswahl der optimalen Route bis zur richtigen Kleidung bei Dunkelheit.

„Wir hoffen, dass die Kindergärten von den vielen Spielen Gebrauch machen und die Eltern die Tipps zum Üben des Schulwegs beherzigen“, macht sich auch Oberhausens Bürgermeisterin Elia Albrecht-Mainz für das neue Schulwegprojekt stark.

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Karschti sieht „Hexenprozesse“
Politik
BOB-Abtrünnige in Oberhausen gerieren sich als verfolgte Opfer der BOB-Mehrheit. Schwere Vorwürfe im Ausschluss-Antrag: Mobbing, Geld-Missbrauch,...
Zwei neue Kitas sollen in Oberhausen entstehen
Bildung
Der Bedarf steigt an: Stadt und freie Träger stellen für das Kindergartenjahr 2015/16 insgesamt 6028 Plätze in Kindertagesstätten zur Verfügung.
Masern: Impfquote in Oberhausen bei 95 Prozent
Gesundheit
In Oberhausen sind mehr Kinder als im Landesschnitt gegen die Infektionskrankheit immunisiert. Seit Dezember 2013 kein neuer Fall.
Vom Golfplatz ins Labor
Innovation
Chemiker Holger Wack vom Fraunhofer-Institut „Umsicht“ hat im Team mit einer Industriedesignerin und einem Verfahrensmechaniker ein neuartiges...
In der Oberhausener „Pfeffermühle“ wird alles frisch gemacht
Gastronomie
Jan Könings verwirklicht an der Dorstener Straße im Norden der Stadt seine Vorstellung von „hoher Produktqualität“ - auch mit veganen Burgern.
Fotos und Videos
Hinter den Musical-Kulissen
Bildgalerie
Mamma Mia
RWO schlägt RWE im Derby
Bildgalerie
Regionalliga
In 2 Minuten von Oberhausen nach Emmerich
Video
Zeitraffer-Video
Unterwegs auf der Betuwe-Linie
Video
Güterverkehr
article
6713728
Neuer Ratgeber für den Schulweg
Neuer Ratgeber für den Schulweg
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/neuer-ratgeber-fuer-den-schulweg-id6713728.html
2012-05-31 11:20
Oberhausen, Verkehr, Schule, Unfallzahlen, Schulanfänger, Schulweg, Verkehrswacht, Ratgeber
Oberhausen