Das aktuelle Wetter Oberhausen 0°C
Straßenverkehr

Neuer Ratgeber für den Schulweg

31.05.2012 | 11:20 Uhr
Funktionen
Neuer Ratgeber für den Schulweg
In dieser Woche startete die Kampagne mit Kindern des evangelischen Kindergartens Bermensfeld, Sponsoren, Vorstandsmitgliedern und Vorsitzenden der Verkehrswacht.

Oberhausen. Die im vergangenen Jahr leider gestiegenen Unfallzahlen bei Kindern bis 14 Jahren sprachen bereits eine deutliche Sprache: Der Weg zur Grundschule ist für „i-Dötze“ nicht nur ein wichtiger Schritt zur Selbstständigkeit, er birgt auch einige Gefahren. Möglichst früh sollten Schulanfänger deshalb lernen, wie sie sicher zur Schule kommen. Die Verkehrswacht Oberhausen hat nun dazu einen Ratgeber mit Tipps entwickelt. Darin steht, wie Eltern mit ihren Kindern den Schulweg üben können. Rund 1800 Erstklässler werden nach den Sommerferien erstmals unterwegs sein.

Der Ratgeber mit Übungsmaterial der Verkehrswacht-Kampagne „Sicher zur Schule“ wird noch vor den Ferien kostenlos an Kindergärten und Eltern verteilt. Ermöglicht wird diese Aktion durch das Engagement vieler Oberhausener Unternehmen, Vereine, sowie der Unterstützung durch die Stadt und die Polizei.

Übungsmaterialen und Spiele für Erstklässler

Dieter Elsenrath-Junghans, Vorsitzender der Verkehrswacht Oberhausen , freut sich, „Eltern und Erzieherinnen mit unserer neuen Kampagne bei dieser wichtigen Aufgabe zu helfen. Kombinierte Medien für Kindergarten, Eltern und Kinder hat es in dieser Form bisher nicht gegeben“.

Mit Hilfe der Tipps, Übungsmaterialien und Spiele sollen Erstklässler das richtige Verhalten im Straßenverkehr üben, die Bedeutung der wichtigsten Verkehrsschilder lernen, und erfahren, was beim Überqueren der Straße zu beachten ist.

Tipps zur Vorbereitung auf den Schulweg

Für die Erwachsenen gibt es wiederum eine Menge Tipps, wie sie ihr Kind am besten auf den Schulweg vorbereiten können: Dabei geht es von der Auswahl der optimalen Route bis zur richtigen Kleidung bei Dunkelheit.

„Wir hoffen, dass die Kindergärten von den vielen Spielen Gebrauch machen und die Eltern die Tipps zum Üben des Schulwegs beherzigen“, macht sich auch Oberhausens Bürgermeisterin Elia Albrecht-Mainz für das neue Schulwegprojekt stark.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Lehrerin nach 25 Jahren Arbeit für Flüchtlinge im Ruhestand
Integration
Lehrerin Juliane Dietze geht nach über 40 Jahren Arbeit am Oberhausener "Bertha" in den Ruhestand. Die 64-Jährige betreute internationale Klassen.
Ärger über Knöllchen auf Supermarkt-Parkplatz in Oberhausen
Park-Ärger
Eine WAZ-Leserin vergisst die Parkscheibe auf dem Parkplatz und soll nun 50 Euro Strafe zahlen. Denn prompt kam auch die Post vom Inkasso-Unternehmen.
Oberhausen erhält Motorrad-Zentrum
Wirtschaft
1,25 Millionen Euro investiert der Motorradhändler Heiner Gangfuss an der Duisburger Straße. Die Fertigstellung ist für den Spätherbst geplant.
Erotikfilm macht Linie 105 zum Stadtgespräch in Oberhausen
Nahverkehr
Geschmacklos oder originell? Hitzige Diskussion über Sex-Werbevideo der Stoag im Netz. Das Verkehrsunternehmen freut sich über die Aufmerksamkeit.
33 Festnahmen bei Großeinsatz gegen Diebesbanden
Einsatzbilanz
Die Polizei Düsseldorf hat am Donnerstag in vielen NRW-Städten gegen Diebesbanden mobil gemacht. Bei groß angelegten Kontrollen gab es 33 Festnahmen.
Fotos und Videos
Kindersitzung
Bildgalerie
Karneval
Jahresempfang der Stadt
Bildgalerie
Feier
Endlich Schnee !
Bildgalerie
Wintereinbruch
article
6713728
Neuer Ratgeber für den Schulweg
Neuer Ratgeber für den Schulweg
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/neuer-ratgeber-fuer-den-schulweg-id6713728.html
2012-05-31 11:20
Oberhausen, Verkehr, Schule, Unfallzahlen, Schulanfänger, Schulweg, Verkehrswacht, Ratgeber
Oberhausen