Das aktuelle Wetter Oberhausen 14°C
Oberhausen

Neue Wache für die Autobahnpolizei

21.01.2015 | 00:10 Uhr

Das lang angekündigte Projekt, einen Ersatzbau für die alte Wache der Autobahnpolizei am Kreuz Oberhausen zu errichten, nimmt langsam Form an: Wie der landeseigene Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) jetzt mitteilte, sollen die Bauarbeiten im kommenden Juni beginnen. Die neue Wache wird dann auf einem Grundstück an der A3 auf Hünxer Stadtgebiet stehen.

Der Grundstückskauf sei Anfang des Jahres über die Bühne gegangen, so BLB-Sprecherin Liane Gerardi. Bis die Beamten umziehen dürfen, wird allerdings noch einige Zeit vergehen: Rund ein Jahr sollen die Bauarbeiten voraussichtlich dauern. Die alte Wache am Oberhausener Kreuz wird danach abgerissen. Da zurzeit die Ausschreibungen laufen, dürfe sie keine Angaben zu den Kosten machen, so Gerardi.

Platz für 50 Beamte

Die neue Wache der Autobahnpolizei wird Platz für rund 50 Beamte haben. Schon 2006 hieß es, die alte Unterbringung am Kreuz sei für die Beamten nicht mehr zumutbar. Dann gab es Pläne für einen dreigeschossigen Neubau in Hünxe. Sie wurden aber wegen zu hoher Kosten auf Eis gelegt.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10258250
Neue Wache für die Autobahnpolizei
Neue Wache für die Autobahnpolizei
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/neue-wache-fuer-die-autobahnpolizei-aimp-id10258250.html
2015-01-21 00:10
Oberhausen