Das aktuelle Wetter Oberhausen 23°C
Notruf

Mittagessen in Mehrfamilienhaus angebrannt

18.06.2012 | 10:15 Uhr
Mittagessen in Mehrfamilienhaus angebrannt

Oberhausen. Glimpflich endete am Sonntagnachmittag ein Einsatz der Feuerwehr an der Hermann-Albertz-Straße. In einem Mehrfamilienhaus sollte es brennen, und so alarmierten einige Nachbarn die Feuerwehr – und auch DerWesten.de-Nutzer machten unsere Zeitung auf den Brand aufmerksam. Vor Ort gab der Einsatzleiter schnell Entwarnung: Das Mittagessen war verkokelt und stand in Flammen. Alle Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, und auch in der Wohnung hielt sich der Schaden in Grenzen. Die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt. Was es übrigens zu Essen geben sollte, konnte die Feuerwehr nicht mehr erkennen.


Kommentare
26.06.2012
13:33
Mittagessen in Mehrfamilienhaus angebrannt
von liberooberhausen | #2

wer wurden zuerst benachrichtigt? Der Westen, oder die Feuerwehr : - )

Da wollte sich doch einer wichtig machen, was nicht ganz geklappt hat.

18.06.2012
18:02
Mittagessen in Mehrfamilienhaus angebrannt ...
von machtlos | #1

... Bratwurst in Hannover auch.

Aus dem Ressort
Kleinstädter machen in Oberhausen Theater von Krimi bis Satire
Kultur
Das Programm für die neue Spielzeit der beliebten Sterkrader Amateurtheatergruppe „Kleinstädter Bühne“ pendelt zwischen einem Krimi-Stück in den französischen Bergen und einer Komödie an der Autobahn. Der Kartenvorverkauf in Oberhausen beginnt am Samstag, 2. August.Traditionell heißt das: Schlange...
Mehr Arbeit für Oberhausener Krankenhäuser an heißen Tagen
Hitze
Oberhausener Krankenhäuser melden mehr Kranke durch Hitze an den schwülen Tagen. Besonders viele ältere Menschen trinken zu wenig und trocknen dann innerlich aus. Es kommen aber auch mehr Menschen mit Knochenbrüchen, die draußen Sport getrieben haben.
Villa Rück steht vor dem Abriss
Schladviertel
Die Tage der Jugendstil-Villa auf dem Gelände der Möbelstadt Rück im Oberhausener Schladviertel sind gezählt. Der neue Eigentümer, die XXXL-Möbelhäuser, wollen dort Parkraum schaffen. Ein entsprechender Abriss-Antrag liege vor und stehe kurz vor der Genehmigung, so die Stadt Oberhausen.
Mutmaßlicher Autoknacker erstickt an Erbrochenem
Todesfall
Drei Männer, darunter ein Oberhausener, müssen sich wegen fahrlässiger Tötung vor dem Amtsgericht Duisburg verantworten. Sie sollen einen mutmaßlichen Autoknacker so auf den Boden gedrückt haben, dass dieser an seinem Erbrochenen erstickte.
Die Oberhausener fahren auf Fernbusse ab
Freizeit
Erst seit wenigen Monaten steuern die Unternehmen „Flixbus“ und „MeinFernbus“ den hiesigen Hauptbahnhof an. Ihre Auslastung ist dabei so gut, dass sie demnächst weitere Reiseziele den Oberhausenern anbieten wollen. Besonders gefragte Ziele sind Amsterdam, Berlin oder Rostock
Fotos und Videos
RWO - Saisonstart
Bildgalerie
Regionalliga
Die Blinden
Bildgalerie
Straßentheater