Milder Winter verschont die Straßen

Die Straßen in Oberhausen haben den Winter ohne übermäßig große Schäden überstanden. Nach der aktuellen Winterbilanz der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wurden von November bis zum 10. April 6445 Schäden an Fahrbahnen, Geh- und Radwegen sowie Parkplätzen registriert – darunter 2116 Schlaglöcher in Fahrbahnen, die einer Gesamtfläche von etwa 827 Quadratmeter entsprechen. Insgesamt fallen die Zahlen etwas geringer aus als 2014, so die WBO.

„Die Winterschäden sind bereits abgearbeitet worden“, stellt WBO-Geschäftsführerin Maria Guthoff fest. „Wir haben zehn Unterhaltungskolonnen mit jeweils zwei Mitarbeitern im Einsatz, die die Schadensmeldungen abarbeiten. Durch den relativ milden Winter blieben auch die Frostschäden relativ gering.“ Die meisten Straßenschäden würden durch Witterungseinflüsse, wie etwa lang anhaltende Niederschläge, verursacht, die dazu führen, dass sich die Deckfläche ablöst und Schlaglöcher entstehen. „Ausschlaggebend für die Ablösung ist meistens die ermüdete Substanz der Straße.“

Die Schäden werden je nach Bedarf mit Kaltasphalt beziehungsweise Heißasphalt repariert.

Die Wirtschaftsbetriebe sind für die gesamte Straßenunterhaltung in Oberhausen zuständig -- 563 395 Meter Straße. In welchem Zustand die Straßenoberflächen sind, wird von WBO-Mitarbeitern – so genannten Begehern – regelmäßig erfasst. Dazu gibt es auch Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern. Alle erkannten Mängel, zum Beispiel der Straßenoberfläche, Radwege, Parkstreifen-, -plätze, Gehwege, Ampeln oder Verkehrszeichen, geben die Begeher sofort in mobile Datenerfassungsgeräte ein. Die Informationen werden gespeichert und in einer zentralen Datenbank gesammelt. Sie werden nach Dringlichkeit und Art sortiert. Gefahrenstellen werden sofort beseitigt. Dabei hat die Verkehrssicherheit oberste Priorität.

Wertvolle Informationen

Die Schäden, von denen keine Gefahr ausgeht und für die es keinen unmittelbaren Handlungsbedarf gibt, werden ebenfalls alle gesammelt. Sie geben den Wirtschaftsbetrieben Oberhausen wertvolle Informationen über den Zustand einer Straße. Auffällige Straßen werden so gefiltert, um zu entscheiden, ob die Mängel und die vorhandene Restsubstanz dazu führen, die Straße oder einen Abschnitt für die Aufnahme in das Straßenbauprogramm vorzuschlagen.