Mikrozensus für dieses Jahr gestartet

Der Mikrozensus 2015 ist gestartet: Jeder hundertste Haushalt im Land NRW wird befragt. In Oberhausen werden die Interviewer des Landesbetriebes Information und Technik Nordrhein-Westfalen während des gesamten Jahres 142 Haushalte aufsuchen. Im kommenden Monat beispielsweise bekommen zwölf Familien Besuch.

Die Interviewer kündigen ihren Besuch zuvor schriftlich an und können sich durch einen Ausweis legitimieren. Um Datenschutz und statistische Geheimhaltung zu gewährleisten, sind sie zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet.

Die Fragen betreffen im Wesentlichen persönliche Merkmale wie Alter, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Schulbesuch, Erwerbstätigkeit, Arbeitssuche und Altersvorsorge.

Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht eine Auskunftspflicht. Bei der Beantwortung der Fragen auf freiwilliger Basis hoffen die Statistiker auf hohe Beteiligung und wahrheitsgemäße Antworten. Die Ergebnisse sind Basis für politische und wirtschaftliche Entscheidungen.