Mieter dürfen Hab und Gut aus abgesacktem Haus räumen

Das abgesackte und vom Einsturz bedrohte Haus an der Thüringer Straße in Oberhausen am Mittwoch, 1. April 2015
Das abgesackte und vom Einsturz bedrohte Haus an der Thüringer Straße in Oberhausen am Mittwoch, 1. April 2015
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Das abgesackte Haus in Oberhausen ist nicht zu retten. Vor dem Abriss dürfen die Mieter ihr Hab und Gut unter Aufsicht aus den Wohnungen holen.

Oberhausen.. Die Mieter der einsturzgefährdeten und evakuierten Wohnungen an der Thüringer Straße dürfen zur „kontrollierten Räumung“ das Haus betreten. Das haben jetzt die Gutachter entschieden.

Bodengutachten und statische Berechnungen lassen nach übereinstimmender Meinung der Fachleute dies zu. Darüber hat die Stadtverwaltung den Eigentümer und die Mieter informiert, sagt Bauordnungsdezernent Frank Motschull.

Feuerwehr hilft Mietern beim Räumen der Häuser

Zurzeit werden Wohnungen und Gewerbeeinheiten an der Thüringer Straße 3a und 3 dafür vorbereitet. Dazu gehört die fachgerechte Beseitigung verdorbener Lebensmittel und anderer organischer Stoffe, die bei der kurzfristigen Räumung vor fast vier Wochen zurückbleiben mussten. Ursachenforschung

Die Stadt unterstützt die Mieter beim Transport ihrer Möbel und persönlichen Gegenstände in neue Wohnungen oder eine vorübergehende Einlagerung ihres Eigentums.

Diese kontrollierte Räumung wird voraussichtlich in der übernächsten Woche beginnen. Unterstützt wird das unter anderem von einem Umzugsunternehmen und der Feuerwehr.