Das aktuelle Wetter Oberhausen 17°C
Wendler

Michael Wendler will nur noch in Oberhausen singen

24.02.2016 | 17:57 Uhr
Michael Wendler möchte nach angekündigten "Veränderungen" in Deutschland im Jahr 2017 nur ein Konzert geben - in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen.Foto: Lars Froehlich

Oberhausen.  Schlagersänger Michael Wendler kündigt seinen Abschied aus Deutschland an. Der Barde will 2017 nur ein Konzert in der Arena Oberhausen spielen.

Michael Wendler („Sie liebt den DJ“, "Unser Zelt auf Westerland") kündigt seinen Abschied aus Deutschland an, doch Oberhausen scheint nicht dazuzugehören: Der polarisierende Schlagersänger möchte nämlich am 16. September 2017 wieder die König-Pilsener-Arena bespielen.

Nach geschrumpften Besucherzahlen (2015 kamen nur noch 3900 Fans in die 12.500 Fans fassende Konzerthalle) hatte der Sänger die Oberhausener Arena für das Jahr 2016 nicht mehr gebucht. Wie es heißt, soll der Auftritt im kommenden Jahr nun das einzige Konzert in Deutschland bleiben. Genauso ist es auch auf einem ersten Entwurf eines Ankündigungsplakats zu lesen.

Wendler schreibt Fans: „Wir sagen Goodbye Deutschland“

Hintergrund des neuerlichen Wendler-Wirbels: Der Barde sorgte am Dienstag mit seiner Ankündigung für Aufsehen, seine Ranch in Dinslaken verkaufen zu wollen . „Ich habe den Entschluss gefasst, einige Veränderungen in meinem Leben umzusetzen“, schrieb der Sänger seinen Fans. „Der Verkauf der Wendler Ranch ist der erste Schritt von vielen!“ Der Schlagersänger wolle in den USA in Miami ein Album produzieren, heißt es weiter. „Ja, wir sagen Goodbye Deutschland...“

Immobilien
Ranch zum Verkauf: Der Wendler will Deutschland verlassen

Villa mit Stallungen und Wirtschaftsgebäude, Teich, Ferrari-Parkplatz, Schwimmbad und viel Marmor: Michael Wendlers Ranch in Dinslaken ist zu haben.

So richtig zeitnah funktioniert der angekündigte Abschied allerdings wohl nicht: Alle Termine im Jahr 2016 möchte Wendler wie ursprünglich geplant wahrnehmen, dazu gehört auch das terminierte Konzert in der Oberhausener Turbinenhalle 2 (1500 Plätze) am 15. Oktober 2016. Zudem tanzt der gelernte Speditionsmann ab dem 11. März bei der aktuellen Staffel der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ mit. Auf seiner Facebook-Seite posierte der Wendler am Mittwoch bereits auf einem Foto mit seiner „Tanzlehrerin“ Isabel Edvardsson.

Wendler mit Isabel Edvardsson bei „Let’s Dance“

Die ehemalige Tanzsportlerin kennt sich mit Schwofern aus dem Revier bereits recht gut aus: Im vergangenen Jahr brachte Edvardsson schon dem Moerser Vox-Sternchen Detlef Steves mehr oder weniger erfolgreich das Tanzen bei. Das Paar schied damals allerdings nach der fünften Show vorzeitig aus.

Die „Let’s Dance“-Kandidaten 2016

Dirk Hein

Kommentare
26.02.2016
21:50
Michael Wendler will nur noch in Oberhausen singen
von ProfessorHastig | #42

Ziel fast erreicht, jetzt müssen wir Oberhausen nur noch in den Jemen verlegen.

Funktionen
Fotos und Videos
NRZ-Leserfest im Ebertbad
Bildgalerie
70 Jahre NRZ
Kulturnacht
Bildgalerie
SCHLAFLOS
Artist: Überschlag mit links
Video
Extreme Jobs
NRW-Inlinetour 2016
Bildgalerie
Skate-Event
article
11595815
Michael Wendler will nur noch in Oberhausen singen
Michael Wendler will nur noch in Oberhausen singen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/michael-wendler-will-nur-noch-in-oberhausen-singen-id11595815.html
2016-02-24 17:57
Michael Wendler, Oberhausen, Let's Dance, Wendler, Facebook
Oberhausen