Das aktuelle Wetter Oberhausen 2°C
Gewalt

Mehrere Verletzte bei Schlägerei in Oberhausener Metal-Disco „Helvete“

05.11.2012 | 12:44 Uhr
Mehrere Verletzte bei Schlägerei in Oberhausener Metal-Disco „Helvete“
Die Metal-Kneipe „Helvete“ im ehemaligen Brauhaus in der Innenstadt von Oberhausen. In der Nacht auf Samstag wurden dort bei einer Schlägerei Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

Oberhausen.   Mehrere Gäste der Metal-Kneipe „Helvete“ sind in der Nacht auf Samstag, nach dem umstrittenen Konzert der Band „Corpus Christii“, aufeinander losgegangen. Sie schlugen mit Gläsern aufeinander ein, einer der Beteiligten versprühte sogar Reizgas.

Mit Augenverletzungen in Kliniken eingeliefert werden mussten Besucher der Oberhausener Hard-Rock-Disco „Helvete“ nach einer Schlägerei mitten in der Nacht zu Samstag. Zuvor hatte dort die portugiesische Gruppe „Corpus Christii“ gespielt. Im Vorfeld des Konzertes hatte die Antifaschistische Initiative Oberhausen dem Veranstalter vorgeworfen, die Band sei rechtsradikal . Ob die Schlägerei im Zusammenhang mit dem „Corpus Christi“-Konzert steht, dazu machte die Polizei Oberhausen keine Angaben.

Der Tumult in der Diskothek an der Friedrich-Karl-Straße soll gegen 3 Uhr ausgebrochen sein: Mehrere Personen haben aufeinander eingeschlagen und dabei sogar Gläser geworfen. Nach polizeilichen Erkenntnissen versprühte einer der Schläger Reizgas. So erlitten mindestens drei Personen schwere Reizungen an den Augen und weitere drei Disco-Gäste leiden unter schmerzhaften Schnitten durch Glasscherben an den Händen. Rettungswagen brachten die Verletzten, die zwischen 25 und 40 Jahre alt waren, in Krankenhäuser, wo Fachärzte die Disco-Besucher behandelten.

Zur Klärung des Tatgeschehens und der Tatbeteiligung hat die Polizei den Sachverhalt aufgenommen und eine entsprechende Strafanzeige gefertigt.

Die für harte Rhythmen bekannte Disco „Helvete“ ist der Polizei nach eigenen Angaben bisher nicht als Hort von Schlägereien aufgefallen. Wenn die Polizei mal Präsenz zeigen musste, dann vor allem deshalb, weil sich Nachbarn über die Nachtruhe störenden Lärm beschwerten.



Aus dem Ressort
Frust über Burger Kings’ Kündigung in Oberhausens Filialen
Lebensmittel
Die Mitarbeiter der drei Burger-King-Filialen in Oberhausen reagierten ratlos und überrascht über die Nachricht, dass die Fast-Food-Kette ihre Lizenzverträge mit der Yi-Ko Holding kündigte. Viele sorgen sich um ihre Jobs. Kunden diskutieren im Internet.
Junge Filmemacher in Oberhausen – der Presseklub wird 15
Kultur
Der Presseklub Oberhausen feiert seinen 15. Geburtstag. Rund 100 Filme haben die Jugendlichen gedreht. Viele der ehemaligen Mitstreiter kommen zur Geburtstags-Feier ins Zentrum Altenberg – obwohl sie längst aus Oberhausen weggezogen sind.
Mediziner aus Oberhausen kritisieren Sterbehilfe-Debatte
Medizin
Palliativmediziner aus Oberhausen-Sterkrade schalten sich in Sterbehilfe-Debatte ein. Sie wollen das Kümmern um den Patienten in den Mittelpunkt stellen, zu Hause und im Krankenhaus
Mobiler Handymast soll Silvester-Effekt am Centro verhindern
Mobilfunk
Ein Mobilfunk-Anbieter gastiert am Centro-Weihnachtsmarkt in der Neuen Mitte Oberhausen. Weil dort derzeit viele Tausend Menschen gleichzeitig zusammen kommen, baut der Anbieter Vodafone eine mobile Antenne auf, um zu verhindern, dass das Netz unter den vielen Nutzern zusammenbricht.
P&C eröffnet Outlet-Store in der City von Oberhausen
Eizelhandel
Jahrelang stand das frühere P&C-Haus an der Marktstraße in der Innenstadt von Oberhausen leer. Jetzt eröffnet die Düsseldorfe Modekette dort einen neuen Outlet-Store, in dem ab 28. November günstige Mode verkauft werden soll. Damit endet der lange kritisierte Zustand des denkmalgeschützten Hauses.
Fotos und Videos
Lenny Kravitz rockt die Arena
Bildgalerie
Konzert
Weekend of  Horrors
Bildgalerie
Turbinenhalle
Stadtprinzenkürung 14/15
Bildgalerie
Karneval
Weihnachtsmarkt im Centro eröffnet
Bildgalerie
Weihnachtszeit