Maskierte Räuber überfallen Supermarkt in Oberhausen

Die Polizei sucht noch nach den flüchtigen Männern, die das Lebensmittelgeschäft überfallen haben.
Die Polizei sucht noch nach den flüchtigen Männern, die das Lebensmittelgeschäft überfallen haben.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Zwei maskierte Männer fesselten und bedrohten die Angestellten eines Supermarktes mit einem Messer. Mit dem geraubten Bargeld flüchteten sie unerkannt.

Oberhausen.. Mit vorgehaltenem Messer raubten zwei maskierte Männer am Samstagabend gegen 22 Uhr ein Lebensmittelgeschäft an der Buschhausener Straße in Oberhausen aus. Sie zwangen die beiden noch anwesenden Angestellten, das Bargeld aus dem Tresor herauszugeben und fesselten sie anschließend. Die Täter forderten die Angestellten auf, sich auf den Boden zu legen und zehn Minuten zu warten, bevor sie sich bewegen. Danach flüchteten sie vom Tatort mit der Beute. Die Angestellten konnten sich kurz darauf selbst von den Fesseln befreien.

Einer 34-jährigen Zeugin waren die maskierten Männer aufgefallen. Sie verständigte sofort die Polizei, die die Räuber aber nicht mehr stellen konnte.

Gesicht verborgen unter einer Plastikmaske

Beide Täter sollen ungefähr 1,75 Meter groß sein und eine dunkle Augenfarbe haben. Einer soll eine normale Figur, der andere eine eher sportliche Figur haben. Einer habe nur gebrochen Deutsch gesprochen. Einer der Männer trug eine Plastikmaske, der andere eine Kapuze mit Tuch.

Die Polizei Oberhausen bittet um Hinweise zur Tat unter 0208 826-0 oder per Mail an poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de. (we)