Das aktuelle Wetter Oberhausen 2°C
Justiz

Land will Therapiezentrum in der JVA Oberhausen weiter zum Jahresende räumen

04.07.2012 | 07:00 Uhr
Schon jetzt steht das Gebäude der JVA Oberhausen fast leer. Bald wird auch der letzte Insasse umziehen. Foto: Christoph Wojtyczka

Oberhausen.   Ende Dezember schließt in Oberhausen das Therapiezentrum für rückfallgefährdete Sexualstraftäter. Es soll nun auch aus dem ehemaligen Oberhausener Gefängnis ausziehen. Noch ist nicht bekannt, wohin der einzige Insasse Helmut B. umgesiedelt wird.

Der 31. Dezember 2012 ist weiterhin Stichtag für das JVA-Gebäude an der Poststraße. Danach wird es ohne Mieter sein, einfach leer stehen. Die augenblicklich einzige Mietpartei – das Therapiezentrum – räumt dann das Gebäude, in dem für rund anderthalb Jahre der Sexual-Straftäter Helmut B. untergebracht war.

Von diesem Termin geht das NRW-Gesundheitsministerium weiter aus, bestätigt ein Pressesprecher, selbst wenn er über einen notwendigen Ersatzort nur so viel sagen will: „Er wird nicht in Oberhausen liegen.“

27 JVA-Beamte umsorgen einen Häftling

Wohin aber Helmut B. umgesiedelt wird oder werden könnte, hält man unter Verschluss. Man befürchtet protestierende Bürger ähnlich wie in dieser Stadt. Dass bislang noch kein Ort bestimmt ist, hat allerdings auch Gründe, die nicht allein in der Sorge um bürgerlichen Widerstand liegen: Auf Bundesebene wird debattiert, ob man Therapiezentren nicht in die Sicherheitsverwahrung eingliedert. Dort müssten Patienten jedoch räumlich von den übrigen Insassen getrennt betreut werden.

Therapie für Straftäter

27 Profikräfte kümmern sich zurzeit um B. Auch für sie wird die Arbeit nach dem 31. Dezember in anderen psychiatrischen Kliniken weitergehen, sagt Katharina Landorff, Sprecherin des Landesverbands Rheinland. Es gebe genügend Kliniken im Land, zum Beispiel in Essen, Düsseldorf oder Bedburg-Hau. Der LVR ist Träger des Therapiezentrums.

Wunsch nach einer Fachhochschule anstelle des derzeitigen JVA-Standorts ist groß

Allein die Zukunft des JVA-Gebäudes ist nach wie vor unentschieden. Für die Innenstadt-Entwicklung wäre die Fläche attraktiv, glaubt City-Manager Franz Muckel: „Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir dort eine Fachhochschule wünschen.“ Nachbar Duisburg hat eine Uni, Bottrop und Mülheim wenigstens eine Fachhochschule, nur Oberhausen ging bislang leer aus. Die Studenten würden nach Muckels Vorstellung für noch mehr Leben in der Innenstadt sorgen.

Dennis Vollmer

Kommentare
05.07.2012
17:15
Land will Therapiezentrum in der JVA Oberhausen weiter zum Jahresende räumen
von Fassblender | #8

27 Leute, ein riesiger Bau und das alles für einen Täter?
Da muss es doch irgendwo eine andere Lösung geben...
Nicht das was die meisten jetzt denken,...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Oberhausener erhalten Müllgebühren zurück
Gerichtsurteil
Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster: Abfallentsorgungssatzung ist nichtig. Mehrere Fehler.
Auszug aus der Thüringer Straße in Oberhausen
Einsturzgefahr
Die Wohnungen im abgesackten Haus können nun doch leer geräumt werden. Bis Donnerstag sollen die Anwohner das Haus räumen. Die Kosten trägt die Stadt.
WAZ Oberhausen lädt zum Lesercafé in der City
Aktion
WAZ-Redakteurin Ruşen Tayfur erwartet Themenanregungen, Lob und Kritik am Dienstag, 28. April, von 12 bis 14 Uhr bei Café Bauer, Marktstraße 124.
Islamunterricht in Oberhausen wird ausgeweitet
Schule
Den Religionsunterricht für Muslime an Grundschulen soll es in Oberhausen nach den Sommerferien stadtweit geben. Es gibt mehr Lehrer auf dem Markt.
Leser fordern in Sterkrade saubere Straßen
Stadtgespräch
Am WAZ-Mobil sammelt die Redaktion in Oberhausen Ideen für die Sterkrader Innenstadt. Ein Brunnen soll zurückkehren. Center Point trauert keiner nach.
Fotos und Videos
Spiel, Spaß und Sport
Bildgalerie
Volksfest
Schiffsparade durchs Revier
Bildgalerie
Rhein-Herne-Kanal
article
6840676
Land will Therapiezentrum in der JVA Oberhausen weiter zum Jahresende räumen
Land will Therapiezentrum in der JVA Oberhausen weiter zum Jahresende räumen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/land-will-therapiezentrum-in-der-jva-oberhausen-weiter-zum-jahresende-raeumen-id6840676.html
2012-07-04 07:00
JVA, Oberhausen, Therapiezentrum, JVA-Gebäude, Fachhochschule,
Oberhausen