Lämrschutzwände für die A3

Trotz der Nähe zur Autobahn A3 soll die Lärmbelastung für die zukünftigen Bewohner der Siedlung sehr niedrig sein. „Schlaf- und Wohnzimmer sind auf der der Autobahn abgewandten Seite angelegt“, berichtet Architekt Markus Robenek. „Zur Autobahn hin werden Bad, Küche und Abstellräume eingerichtet.“

Zudem soll die A3 im Zuge des weiteren Autobahnausbaus Lärmschutzwände erhalten.