Kooperation von Stadt, Arbeitsagentur und GEK

Das Projekt Ausbildungspatenschaften ist eine Kooperation von Stadt, Arbeitsagentur, Barmer GEK und dem Hans-Sachs-Berufskolleg. Aktuell gibt es fünf Paten und fünf Patenschüler.

Projektleiterin Kim Wiesel vom Büro für Chancengleichheit sucht neue Paten. „Gerne jemanden, der gerade erst aus dem Berufsleben ausgeschieden ist. Er sollte Geduld, Ausdauer und Empathie mitbringen.“ Der zeitliche Aufwand liegt bei höchstens zwei, drei Stunden in der Woche. Kontakt/Info: 825 8111 oder ehrenamt@oberhausen.de