Kaufhof-Chef zieht’s zurück ins Revier

Den ehemaligen Geschäftsführer des Kaufhofs an der Marktstraße, Michael Stauber, zieht es zurück ins Ruhrgebiet. Der 45-Jährige, der zum 1. März 2012 die Geschäftsführung der Galeria Kaufhof Düsseldorf Berliner Allee übernommen hat, leitet jetzt den Kaufhof an der Düsseldorfer Straße in Duisburg. Stauber, der in Krefeld wohnt, kennt das Duisburger Haus schon aus früheren Jahren. 1992 war er dort als Abteilungsleiter-Assistent in der Herren-Konfektion tätig, eine weitere Karrierestufe war später die Leitung des Kaufhofs in der Oberhausener Innenstadt, die er fast sechs Jahre inne hatte. In Düsseldorf war er zweieinhalb Jahre Chef. Die dortige Filiale schloss zum Jahreswechsel: das Gebäude wird umgebaut und künftig anders genutzt.

Stauber, der sich in seiner Oberhausener Zeit im Vorstand der hiesigen Interessengemeinschaft der Einzelhändler engagierte, will sich auch in Duisburg außerhalb des Kaufhofs einsetzen: beim City-Management, ebenso bei der IHK und beim Einzelhandelsverband. Priorität habe aber erst einmal das Kennenlernen der Kaufhof-Mitarbeiter und des Duisburger Kaufhauses.