Karussell dreht sich mit Klaus Osterloh

Im Jazzkarussell dreht sich wieder einmal der Trompeter Klaus Osterloh mit. Der international anerkannte Musiker wird unterstützt von Dirk Balthaus am Piano, Marcus Rieck am Schlagzeug und natürlich Kuro am Bass.

Klaus Osterloh wurde 1952 in Bremen geboren, siedelte aber schon nach wenigen Jahren ins Ruhrgebiet über. Es folgten Schulbesuch und Musikstudium. Mit neun Jahren begann er das Trompetespielen. Osterloh hatte von vornherein Spaß an den Etüden, die sein Lehrer ihm beibrachte. Ihm gefielen auch die alten Swingplatten seiner Eltern. Nach dem Musikstudium war er für einige Jahre pädagogisch tätig und wirkte bei den Duisburger Symphonikern und den Essener Philharmonikern mit. Heute leitet er die Atlanta Jazzband Köln, wirkt mit in vielen Projekten, ist regelmäßig Gast im Frank Wunsch Ensemble und dem Jazztrio „Billmen“.