Jugendliche der Theodor-Heuss-Realschule besuchten Landtag mit der Sparda-Bank

Jugendliche der Theodor-Heuss-Realschule haben jüngst in den Düsseldorfer Landtag besucht. Mit der Einladung ins Parlament des Landes NRW endete für die Schüler die Teilnahme am Projekt „Fit for Life“ der Sparda-Bank West. In diesem Programm haben sich die Jugendlichen in den vergangenen Monaten an Trainingstagen mit dem Start ins Leben und Berufsleben beschäftigt. Zu Themen wie „Benimm ist in“, Zivilcourage, Finanzkompetenz und vielem mehr hatte die Sparda-Bank erfahrene Referenten aus der Praxis für die Tackenberger Schule gewonnen. Ministerialrat Hans-Joachim Donath empfing die Oberhausener Realschüler in der Villa Horion des NRW-Landtages. In seiner Ansprache hob Bernhard Syben, Vertriebsdirektor der Sparda-Bank West und Verantwortlicher für das Jugendbildungsprogramm, besonders die soziale und gesellschaftspolitische Relevanz solcher Initiativen hervor. Syben lobte ausdrücklich das außerschulische Engagement der Oberhausener Realschüler. Foto: Sparda