Jugendkirche bietet ein Freiwilliges Soziales Jahr

Wer noch nicht weiß, was er nach dem Schulabschluss machen möchte, wer noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz gefunden hat, oder wer sich noch ein bisschen orientieren und praktische Erfahrungen sammeln möchte, kann sich bei der Jugendkirche Tabgha in Oberhausen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bewerben. Zwölf Monate lang kann der FSJ’ler dabei Erfahrungen sammeln, Veranstaltungen mitplanen, im Team, aber auch selbstständig mit Jugendlichen arbeiten. Die Mitarbeit bei der Entwicklung und Durchführung von Projekten und die Begleitung von Gruppen gehören genauso zu den alltäglichen Aufgaben wie Bürotätigkeiten und Kommunikation.

Das Freiwillige Soziale Jahr beginnt in der Regel am 1. September 2015 und geht bis zum 31. August 2016.