In zehn Minuten zur Lehrstelle

Um Kandidaten für noch unbesetzte Ausbildungsplätze zu finden, hat die Industrie- und Handelskammer Essen (IHK) am vergangenen Dienstag in der Philharmonie Essen ihr viertes Azubi-Speed-Dating durchgeführt. Unter dem Motto „In 10 Minuten zur Lehrstelle“ hatten Bewerber – darunter auch aus Oberhausen – Zeit, sich im Gespräch mit Unternehmern, Personalleitern oder Ausbildern interessant zu machen. Nach Ablauf der Zeit wurde zum nächsten Gesprächspartner gewechselt. Über 550 Ausbildungsplätze in den Bereichen Allgemeine Büroberufe, Handel, Hotel- und Gaststättengewerbe, IT und Medien waren noch zu haben.

„Bei unserem Azubi-Speed-Dating steht der persönliche Eindruck im Vordergrund“, sagt Franz Roggemann, stellvertretender IHK-Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung. „Hier haben die Jugendlichen die Möglichkeit, schon von Beginn an bei den Unternehmen zu punkten“. Mit rund 1000 Teilnehmern sei das Azubi-Speed-Dating wieder ein Erfolg gewesen. Im nächsten Jahr gibt’s eine Fortsetzung.