Holzbläser spielen in der Burg Vondern

„Musik im Spiel – Spielmusik“ heißt das Programm des Ensembles Corrélatif. Das Holzbläserquartett spielt bei der Sonntagsmatinee am 6. Juni um 11 Uhr auf der Burg Vondern an der Arminstraße 65. Die Zuhörer dürfen sich auf Werke von Benedetto Carulli bis Johann Strauss freuen.

Das Ensemble Corrélatif widmet sich der Kammermusikliteratur für die Holzblasinstrumente Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott. Mit seiner ungewöhnlichen Besetzung stellt das junge Ensemble überraschende Verbindungen her in einer Palette von bekannten und unbekannteren Komponisten und Kompositionen und deren zeitgemäßen Interpretationen vom Frühbarock bis zur Gegenwart. Das Holzbläserquartett gewann den 1. Preis mit Auszeichnung beim 3. Concorso Musicale Internazionale „Città di Ostuni“.

Auf Burg Vondern spielt es in der Besetzung Christian Strube (Flöte), Marion Klotz (Oboe), Matthias Beltz (Klarinette) und Anne Weber-Krüger (Fagott).