Heckscheibe eines Streifenwagens mit Schnapsflasche eingeworfen

Die Heckscheibe des Streifenwagens ging zu Bruch.
Die Heckscheibe des Streifenwagens ging zu Bruch.
Foto: Polizei
Was wir bereits wissen
Ein Unbekannter warf während des Karnevalsumzugs in Oberhausen eine Jägermeister-Flasche auf ein Polizeiauto. Die Beamten bitten nun um Hinweise.

Oberhausen.. Ein Unbekannter hat einen Streifenwagen der Polizei in Oberhausen beschädigt. Wie die Polizei jetzt mitteilt, warf der Täter bereits während des Osterfelder Karnevalsumzugs eine 0,35-Liter-Flasche Jägermeister von hinten auf den Polizeiwagen, der den Umzug anführte. Dabei zersplitterte die Heckscheibe.

Der Wurf von Flaschen ist laut Polizei "immer völlig inakzeptabel". Der Streifenwagen sei eines der Fahrzeuge, das den Karnevalsumzug überhaupt erst ermöglicht und für die Sicherheit der feiernden Zuschauer gesorgt habe. Zudem hätte die Flasche auch ein zuschauendes Kind oder einen Erwachsenen treffen können.

Die bisherigen Ermittlungen waren nicht erfolgreich. Deshalb bittet die Polizei jetzt die Zuschauer des Umzugs, bei der Aufklärung zu helfen. Der Streifenwagen befand sich während des Flaschenwurfs auf der Bottroper Straße in Höhe der Gildenstraße. Zeugen erbittet das Kommissariat 11 der Polizei Oberhausen unter 0208/826-0 oder unter per Mail an poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de. (we)