Gruppen spielen in Oberhausen für das Friedensdorf

Mit dabei ist die Oberhausener Gruppe Nockrock.
Mit dabei ist die Oberhausener Gruppe Nockrock.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Klaus Hartwig und Carsten Litzius, Polizeibeamte des Oberhausener Verkehrsdienstes, wollen Gutes tun für das Oberhausener Friedensdorf und gleichzeitig einen schönen Abend verbringen.

Oberhausen.. Sie wollen Gutes tun und gleichzeitig mit netten Menschen einen schönen Abend verbringen: Klaus Hartwig und Carsten Litzius, Polizeibeamte des Oberhausener Verkehrsdienstes, haben es angepackt und einen solchen Abend organisiert.

Zusammen mit vielen Unterstützern laden die beiden am Samstag, 20. Juni, zu einem Benefizkonzert ein. Der Erlös der Veranstaltung soll dem Friedensdorf Oberhausen gespendet werden, weil die Einrichtung „eine unglaublich wichtige Institution im Bereich der Kinderhilfe ist“.

Spanferkel und Grillgut

Wer am 20. Juni auf das Gelände der Firma Faraguna an der Erlenstraße 16 kommt, kann sich auf Bands wie Nockrock aus Oberhausen, Rebeat aus Essen oder The Strongs aus Gelsenkirchen freuen. Die drei Gruppen werden für einen gleichermaßen druckvollen wie tanzbaren Sound sorgen. Auftreten werden außerdem die Happy Girls sowie die Blauen Funken aus Oberhausen.

Den Polizisten ist es zudem gelungen, Oberhausener Gastronomen und Caterer zu gewinnen, die Spanferkel, Grillgut und Nudelgerichte sowie Getränke zu zivilen Preisen anbieten. Einlass ist ab 16 Uhr, Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier eröffnet die Veranstaltung um 17 Uhr.