Gleich drei Stadt-Infos zur Linie 105

Um die Weiterführung der Straßenbahnlinie 105, den so genannten Lückenschluss, geht es bei drei Informationsveranstaltungen der Stadt Oberhausen, die im Februar und März stattfinden.

Diese Grundlagen an Informationen zu dem komplexen Thema benötigen die 160 000 Oberhausener, um am Sonntag, 8. März 2015, beim ersten vom Rat initiierten Bürgerentscheid über den Bau der 3,3 Kilometer langen Straßenbahnstrecke sachgerecht abstimmen zu können.

Die Termine: Montag, 23. Februar, 18.30 Uhr in Sterkrade, Bistro Jahreszeiten; Dienstag, 24. Februar, 18.30 Uhr in Osterfeld, Gesamtschule Osterfeld; Dienstag, 3. März, 18.30 Uhr in Alt-Oberhausen, Heinrich-Heine-Gymnasium.

Alle Bürger, die sich im Vorfeld dieser Veranstaltungen über die Planungen und das positive Gutachten zum volkswirtschaftlichen Nutzen des Lückenschlusses, die sogenannte „Standardisierte Bewertung“, informieren möchten, haben außerdem die Möglichkeit, das Gutachten vom 17. bis zum 20. Februar jeweils von 9 bis 17 Uhr im Technischen Rathaus in Sterkrade, Raum A 232, einzusehen. Ein Mitarbeiter des beauftragten Planungsbüros wird dann anwesend sein, um alle Fragen zu beantworten.