Gesundheit für Körper und Seele

Das neue Programmheft der Katholischen Familienbildungsstätte enthält wieder zahlreiche interessante Kurse und Seminare. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

So geht es bei den Farben Rot, Grün, Gelb und Braun nicht um Farben für Malen nach Zahlen, sondern um das Kochen eines Menüs jeweils in nur einer Farbe. Dieses farblich abgestimmte Menü verspricht einen Augenschmaus für abenteuerlustige Köche und einen kulinarischen Genuss für Kreative.

Hände haben Reflexzonen

Etwas Mut wird benötigt, wenn Marisa Pollara-Scavone die Teilnehmer für die Handmassage bittet, ihre Hände in ein Paraffinbad zu tauchen. Dabei wird nicht nur etwas Gutes für die Haut und die Schönheit der eigenen Hände getan, sondern auch die Gesundheit unterstützt. Hände haben Reflexzonen, die auf den ganzen Organismus einwirken und sogar Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich lindern.

Gesundheitsangebote finden sich neuerdings auch im Fachbereich Elternbildung wieder. Fitness für Mütter und Babys, ein Programm speziell für den weiblichen Körper nach Schwangerschaft und Geburt entwickelt, ist genauso dabei wie Outdoor-Fitness mit Baby und Walken mit dem Kinderwagen. Für dieses Kraft- und Ausdauertraining werden sowohl die örtlichen Gegebenheiten im Park, wie beispielsweise Hügel, Parkbänke, Treppen, in die Übungen einbezogen, als auch die jüngsten „Trainingspartner“ im Kinderwagen mit integriert, so dass auch dort keine Langeweile aufkommt.

Neu ist auch ein Angebot speziell für Väter mit ihren Kindern zwischen ein und drei Jahren. Ab dem 23. Januar haben sie die Möglichkeit, beim Spielen, Lachen und Entdecken, gemeinsame Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Dabei können sie, mal ganz ohne die „typischen Müttergespräche“, ihre Erfahrungen mit denen anderer Väter in Relation setzen.

Das neue Programmheft liegt in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen, im Kath. Stadthaus, in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Pfarrgemeinden aus. Persönliche Kursberatungen gibt es von montags bis freitags zu den Büroöffnungszeiten von 9 bis 12 Uhr im Kath. Stadthaus, Elsa-Brändström-Straße 11.