Generalvikar spricht über Dietrich Bonhoeffer

Vor 70 Jahren, am 9. April 1945, wurde Dietrich Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg hingerichtet. Er war ein führender Vertreter der Bekennenden Kirche und des Widerstands in der Zeit des Nationalsozialismus. Das Katholische Bildungswerk Oberhausen erinnert in seiner nächsten „Akademie am Vormittag“ an diesen großen evangelischen Theologen, und zwar am Montag, 13. April, um 9.30 Uhr im Katholischen Stadthaus Oberhausen, Elsa-Brändström-Straße 11. Der Generalvikar des Bistums Essen, Klaus Pfeffer, wird das Leben und theologische Denken Bonhoeffers vorstellen – auch mit Blick auf die Herausforderungen der Gegenwart. Zu diesem besonderen Termin sind alle Interessenten eingeladen.