Geld aus Portemonnaie gestohlen

Ein 72-jähriger Oberhausener ist am vergangenen Montag Opfer eines Wechseltricks geworden. Ein unbekannter Mann sprach ihn um 11.45 Uhr auf der Greenstraße an und bat ihn darum, einen Euro zu wechseln. Nachdem ihm der Senior das Kleingeld aus seiner Geldbörse ausgehändigt und dafür die 1-Euro-Münze erhalten hatte, setzte der Unbekannte seinen Weg fort. Erst später bemerkte der 72-Jährige das Fehlen mehrerer Geldscheine aus seinem Portemonnaie. Bei dem Unbekannten handelte es sich um einen etwa 1,70 Meter großen und zirka 40 Jahre alten Mann mit schwarzen Haaren und gepflegtem Erscheinungsbild. Er trug eine graue Stoffjacke.

Die Polizei rät: „Lassen Sie gegenüber Fremden besondere Vorsicht walten und Ihre Hilfsbereitschaft nicht ausnutzen. Vermeiden Sie es, dass Fremde Ihnen zu nahe kommen und Zugriff auf Ihre Geldbörse haben. Lehnen Sie im Zweifel entsprechende Anfragen höflich, aber bestimmt ab. Für weitere Verhaltenstipps stehen Ihnen die Sicherheitsexperten der Dienststelle Kriminalprävention/Opferschutz oder die Seniorensicherheitsberater zur Verfügung.“ Terminvereinbarungen unter 826-4511.