Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen ist eine 62-jährige Fußgängerin nach einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der Königstraße in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Fahrer (25), dessen Pkw die Frau erfasst hatte, gab an, von der Sonne geblendet worden zu sein.

Zu dem Unfall kam es um kurz nach 17 Uhr, als der 25-Jährige rückwärts von einem Grundstück über den Gehweg der Königstraße fuhr. Wegen der tief stehenden Sonne habe er die Fußgängerin übersehen, berichtet die Polizei. Durch den Zusammenstoß stürzte die Frau und verletzte sich schwer. Bis zum Eintreffen eines Rettungswagens leisteten der Fahrer und eine Zeugin Erste Hilfe.

Leicht verletzt wurde ein dreijähriges Kind bei einem Unfall gestern Morgen gegen 7 Uhr. Eine Autofahrerin (45) wollte an der Kreuzung Tannenberg-/Ebertstraße nach links in Richtung Buschhausener Straße abbiegen. Hierbei übersah sie den kleinen Jungen, der mit seiner Mutter an der Fußgängerampel die Straße überquerte. Die Autofahrerin bremste, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Kind fiel und verletzte sich augenscheinlich leicht, teilt die Polizei mit. Der Dreijährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.