Fritteusenbrand in Oberhausener Schnellrestaurant endet glimpflich

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Feuerwehr Oberhausen ist am Mittwoch zu einem Brand in einem Schnellrestaurant ausgerückt. Eine Fritteuse hatte Feuer gefangen.

Oberhausen.. Glimpflich ging Mittwochmittag der Brand einer Fritteuse in einem Schnellrestaurant an der Diecker­straße aus. Noch vor Eintreffen des Löschzuges 1 und des Direktionsdienstes hatte der Eigentümer den Brand erfolgreich mit einem Feuerlöscher gelöscht.

Mit einer Wärmebildkamera beseitigte ein Atemschutztrupp der Feuerwehr noch die letzten Glutnester und sorgte für die Entrauchung mit einem Hochleistungslüfter. In den angrenzenden Wohnungen des mehrgeschossigen Gebäudes hielten sich zum Glück keine Personen auf.

In diesem Zusammenhang empfiehlt die Feuerwehr die Verwendung von speziellen Fettbrandlöschern, notfalls die Verwendung einer Abdeckung oder einer Löschdecke. Niemals darf Wasser verwendet werden!