Friedensdorf im Fußballfieber

Zwei Stunden Blau und Weiß – so lautete das Motto am Donnerstag im Friedensdorf. Fußball-Bundesligaprofis vom FC Schalke 04 waren zu Besuch.

Aufgeregt, kreischend und lachend, aber auch ein kleines bisschen schüchtern kamen die Kinder den Spielern entgegen gerannt. Zwar kannten sie die Kicker nicht, da die Kids im Friedensdorf keine Berichte über die Bundesliga schauen. Dennoch spürten sie: Das sind besondere Besucher. In der Tat: Es waren echte Schalker „Hochkaräter“. Trainer Roberto Di Matteo, Co-Trainer Sven Hübscher, Klaas-Jan Huntelaar, Leon Goretzka, Fabian Giefer und Schalkes Neuzugang Matija Nastasic waren zu Gast.

Wegen seiner aktuellen Rehabilitation stieß Chinedu Obasi etwas verspätet hinzu. Alle Fußballspieler nahmen sich deutlich mehr Zeit im Friedensdorf als ursprünglich geplant. Höhepunkt war ein kurzes Fußballspiel mit den Stars. Als Geschenke gab es ein signiertes Trikot von Klaas-Jan Huntelaar und einen Scheck über 1904 Euro – passend zum Entstehungsjahr des Ruhrgebiet-Klubs.