Freunde der Archäologie haben gewählt

Mit unverändertem Vorstand geht der Verein „Freunde der Archäologie im Raum Oberhausen“ (Faro) in sein sechstes Jahr. Bei der Jahreshauptversammlung im neuen Stadtarchiv in Lirich bestätigten die Mitglieder einstimmig Udo Peters im Amt des Vorsitzenden, Jürgen Heinrichs wurde erneut zum Stellvertreter und Albert Karschti zum Geschäftsführer und Kassierer gewählt.

Einen schönen Erfolg verzeichnet der Verein mit der von Otto Dickau und Christoph Eger verantworteten Herausgabe des Bandes „Emscher – Beiträge zur Archäologie einer Flusslandschaft im Ruhrgebiet“, der mittlerweile zum Gegenstand wissenschaftlicher Beachtung und Diskussion geworden ist. Im Spektrum des Vereins befindet sich weiterhin eine fränkische Siedlung unweit des Sterkrader Zentrums. Aufmerksam verfolgt wird auch die Entwicklung um die Bodenfunde, die bei Ausschachtungsarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Oberhausen gemacht worden waren. Interessenten sind willkommen.