Freie Plätze bei internationalem Workshop

Der Kinder- und Jugendtreff „ParkHaus“ an der Uhlandstraße 35 im Knappenviertel ist wieder Gastgeber für ein internationales Workcamp in Oberhausen. Vom 27. Juni bis zum 12. Juni werden deutsche Jugendliche zusammen mit ihren Gästen aus Estland und Rumänien Sturmschäden auf der Knappenhalde beseitigen und das Ruhrgebiet erkunden.

In den kommenden Jahren geht es dann für Jugendliche aus Oberhausen nach Rumänien und Estland zum Gegenbesuch. Das Förderprogramm „ewoca³“ bezuschusst dieses Projekt.

Für das Camp im „ParkHaus“ sind noch die letzten freien Plätze zu vergeben. Wer also Interesse hat, neue Freunde zu finden und sich auf gemeinsame Aktionen freut, sollte sich möglichst schnell anmelden.