Frau betrügt Bank um fünfstellige Summe

Eine bisher unbekannte Frau hat unter falschen Personalien einen Kreditbetrug begangen. Der Bank entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Es wird vermutet, dass die Täterin auch in Essen, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund und eventuell sogar in ganz NRW unterwegs ist. Zunächst hat die Frau unter falschen Personalien Konten bei einer Bank eröffnet. Danach beantragte sie bei einer anderen Bank einen Kredit. Als Auszahlungskonto für den Kredit hinterlegte sie eines der vorher eröffneten Kontos. Vorgelegte Gehaltsmitteilungen, Kontoauszüge und Ausweise waren allesamt gefälscht. Die Kreditauszahlung hat die Frau dann in mehreren Abhebungen an Geldautomaten abgeholt. Dabei wurden Lichtbilder der Täterin gefertigt. Jetzt wird mit einem richterlichen Beschluss nach der Frau gefahndet. Hinweise an die Polizei Oberhausen unter 0208/826 0.