Das aktuelle Wetter Oberhausen 18°C
Bildung

Fit für den Arbeitsmarkt

26.05.2012 | 12:00 Uhr
Fit für den Arbeitsmarkt

Oberhausen. Die Gesprächsrunde „Fit für den Arbeitsmarkt“ fand jetzt im Rahmen des EU-Projekttages am Hans-Böckler-Berufskolleg statt.Moderiert wurde sie von der stellvertretenden Schulleiterin Martina Feltmann, der Schülerin Julia Schulten-Mietk und dem Schüler André Bielke.

Die Gesprächsrunde bot den Schülern des Kollegs eine Plattform, um den Vertretern aus Wirtschaft und Politik – Dirk Grünewald (IHK-Präsident), Wolfgang Draeger (Bundesagentur für Arbeit), Simona Abel (ZAV, Bundesagentur für Arbeit), Anna-Katharina Tscharke (Europabeauftragte der CDU Oberhausen) und Regina Boos (FDP Bezirksverband Ruhr) – Fragen über Europa zu stellen.

Bilinguales Comeniusprojekt

Im Anschluss stellten Schüler den aktuellen Stand des bilingualen Comeniusprojektes „Die Lebensweise Jugendlicher in Zentralspanien und im Ruhrgebiet“ vor. Jacqueline Geratsch und Sarah Eimler referierten u.a. über die Projektarbeit. Noel Bastinn, Mandy Marquering und Sinovia Fotiadou hauchten der Fahrt nach Talavera de la Reina (Spanien) Leben ein. Jacqueline Geratsch und Damla Özkara trugen Teile der Präsentationen über das spanische und deutsche Schulsystem vor. Eine weitere Klasse trug berufliche Möglichkeiten in Europa vor. Sowohl die Industriekauffrauen Elena Hegmann und Saskia Gallian (MAN Turbo SE Oberhausen) als auch die Kauffrau im Groß- und Außenhandel Katharina Psotta (Hagemeyer Deutschland GmbH Co KG) zeigten aktuelle Verbindungen zum europäischen Arbeitsmarkt anhand ihrer Ausbildungsunternehmen auf.

Danach erfolgte die Fragerunde an die Gäste, bei der die Wichtigkeit der Fremdsprachen Spanisch und Französisch, in Zukunft auch im Berufsschulunterricht, für den Arbeitsmarkt deutlich wurde. Dirk Grünewald von der IHK betonte die hohe Qualität des Deutschen Bildungssystems und riet den Schülern „die Ausbildung in Deutschland zu absolvieren und danach erst ins Ausland zugehen, dies sei der beste Weg”. Untermalt wurde die Veranstaltung von der neuen Schulband „Cycle Breath“.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Anzahl der Pleiten in Oberhausen sinkt deutlich
Wirtschaft
Die Insolvenzen in Oberhausen gehen deutlich zurück. Das meldet die Landesbehörde IT NRW für das erste Quartal dieses Jahres. Wurden im ersten Vorjahresquartal noch 190 Pleiten gemeldet, waren es zwischen Januar und März dieses Jahres 160.
Alles reine Kopfsache
Ramadan
Der Fastenmonat Ramadan neigt sich seinem Ende zu. 30 Tage lang haben Gläubige von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang nicht gegessen und getrunken, nicht geraucht, geflucht und gestritten. Für den Physiotherapeuten Alperen Doğancı war es vor allem eine Zeit der Freude, Familie und Gemeinsamkeit.
Marina in Oberhausen feiert dreitägiges Hafenfest
Freizeit
2012 stampfte die Mannschaft rund um Spaßbad-Chef Timo Schirmer ein eintägiges Hafenfest aus dem Boden, zu dem sich 2013 auch gleich eine Musical-Nacht gesellte. Über 15.000 Besucher strömten an beiden Tagen zur Marina – folgerichtig geht das diesjährige Marinafest über drei Tage.
Rocker-Szene der Bandidos in Oberhausen hat sich beruhigt
Kriminalität
"Die Bandidos sind zurzeit 'frozen'", sagt Ralf Weyer, der Leiter des Kommissariates für Organisierte Kriminalität. Das bedeutet, das Chapter "Del Centro" hat sich nicht aufgelöst, es wird aber auch nicht aktiv betrieben. Die Rockerszene in Oberhausen hat sich nach Aussage der Polizei beruhigt.
Land unter auf der „Mülheimer“ in Oberhausen
Unwetter
Glaubt man vielen Meteorologen, so werden wir uns auch in Oberhausen in der Zukunft häufiger auf solche Bilder einstellen müssen, wie sie Udo Lütkemeier vor wenigen Tagen bei einem Starkregen von der Mülheimer Straße festgehalten hat – überflutete Straßen.
Fotos und Videos
RWO - Saisonstart
Bildgalerie
Regionalliga
Die Blinden
Bildgalerie
Straßentheater
St. Joseph in Oberhausen
Bildgalerie
Kirchenserie
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball