Das aktuelle Wetter Oberhausen 20°C
Oberhausen

Film beleuchtet die Facetten der Zeit

20.01.2015 | 00:12 Uhr

Der Dokumentarfilmer Philipp Hartmann leidet unter Chronophobie, der Angst, die entsteht, wenn Zeit nicht mehr greifbar erscheint. In seinem Dokumentarfilm „Die Zeit vergeht wie ein brüllender Löwe”, versucht er, das Phänomen der Zeit in möglichst vielen Facetten zu beleuchten. Dadurch will er nicht nur dem Zuschauer die Zeit veranschaulichen, sondern auch seine eigene Midlife-Crisis bekämpfen. Er untersucht die Zusammenhänge zwischen einer Schaltsekunde der deutschen Atomuhr und einer Kneipenunterhaltung über Einstein oder die unterschiedliche Wahrnehmung der Zeit von Kindern und Senioren und er besucht Menschen, die ihr Leben der Zeit widmen, wie zum Beispiel eine argentinische Sanduhrmacherin. Das geschieht nicht oberlehrerhaft, sondern mal nachdenklich, mal mit Humor und den Zuschauer stets zu eigenen Gedanken inspirierend. Der Film läuft im Walzenlager-Kino im Zentrum Altenberg. Bei der ersten Vorstellung am Donnerstag, 22. Januar, um 20 Uhr, ist der Filmemacher vor Ort.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Partymeile Promenade
Bildgalerie
20 Jahre Centro
WBO lädt Bürger ein
Bildgalerie
Blick hinter die Kulissen
article
10254788
Film beleuchtet die Facetten der Zeit
Film beleuchtet die Facetten der Zeit
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/film-beleuchtet-die-facetten-der-zeit-aimp-id10254788.html
2015-01-20 00:12
Oberhausen