Das aktuelle Wetter Oberhausen 4°C
Hausfassade

Fast blinder Maler lässt die Karibik in Oberhausen-Holten glühen

08.11.2012 | 18:02 Uhr
Fast blinder Maler lässt die Karibik in Oberhausen-Holten glühen
Peter Wingenders Bilder zeichnen sich auch durch eine starke Dynamik aus.Foto: Carsten Walden

Oberhausen.  Nüchtern weiß war die Hausfassade des Espi-Tonstudion im beschaulichen Oberhausen-Holten bisher. Peter Wingender hat sie in ein karibisches Farbenmeer verwandelt. Und das, obwohl er fast nichts mehr sieht.

Die Geschichte ist in vielerlei Hinsicht so erstaunlich wie farbenfroh. Im beschaulichen, geschichtsträchtigen Holten , schräg gegenüber von zwei Fachwerkhäuschen, erglüht an der einst weißen Hausfassade des Espi-Tonstudios die Karibik. Peter Wingender verwandelt die einst weiße Hauswand in ein Farbenmeer aus glutrot, strandweiß, palmengrün, meerblau oder nachtlila. Er besprüht das Haus im Auftrag des Besitzer mit Graffiti-Farben – und das, obwohl er fast nichts mehr sieht. „Ich habe noch eine Sehkraft von zwei Prozent“, sagt der 35-jährige Mülheimer.

Autounfall kostete Augenlicht

Während er an seiner Arbeit entlang läuft, sagt Wingender: „Bei diesem Licht sehe ich gar nichts.“ Am Himmel schickt gerade eine verdeckte Sonne grelles Licht durch Wolken. Wingender braucht mildes Licht, um arbeiten zu können. Aber ganz gleich wie günstig die Bedingungen auch sein mögen, das Malen ist für ihn sehr, sehr anstrengend.

Warum tut er es dann – mit so wenig Sehkraft? „Ich war mal selbstständig damit“, sagt er. Und meint die Graffiti-Malerei. Dass er mit den Graffitifarben malt und nicht sprüht, ist ihm wichtig. Von Sprayern , die teuer renovierte Hausfassaden verschandeln, distanziert sich Wingender. Das Malen habe er sich selbst beigebracht. Inspiriert durch den Vater, der gezeichnet und Musik gemacht hat. „Er war sehr kreativ“, erzählt Wingender. Wie sein Vater liebt er neben der Malerei auch die Musik, spielt Querflöte, singt, arbeitet mit Synthesizer-Effekten.

Vegane Ernährung und Gymnastik

Diese beiden Künste halfen ihm in schweren Zeiten. Schon als Kind sei er immer wieder krank gewesen. „Dann habe ich gezeichnet“, erzählt Wingender. Als er dann vor einigen Jahren einen tragischen Autounfall hatte, dessen Folgen ihn zusammen mit einer Diabetes das Augenlicht kosteten und schlimme Schmerzen mit sich brachten, half ihm die Musik.

Die Schmerzen hat er mit veganer Ernährung und Gymnastik in den Griff bekommen. „Ich bin wieder ein sehr glücklicher Mensch“, sagt er. Vielleicht fliegen deshalb so viele Phönixe durch sein Bild. Und dass einer davon eine Rose im Schnabel trägt, ist einer Passantin zu verdanken. Die hatte irgendwo im Bild etwas Schönes, eine Rose, gefordert. Überhaupt etabliert sich der Farbrausch so langsam im Dorf. Kaum noch einer wirft Wingender vor: „Jetzt verschandeln Sie das ganze schöne Weiß.“

Andrea Micke

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Mamma Mia in Oberhausen – Liebe, Lust und Vatersuche
Musical
Das Musical „Mamma Mia“ feierte am Donnerstag Premiere im Metronom Theater. Publikum applaudierte begeistert, aber nicht frenetisch.
Promis tanzen bei Premiere von Mamma Mia über den Teppich
Musical-Premiere
1500 Besucher flanieren am Donnerstagabend bei der Premiere von „Mamma Mia“ durchs Blitzlichtgewitter. Sänger Michael Wendler plant eigenes Musical.
Essen wirbt für Verlängerung der Linie 105
Nahverkehr
Bislang enden die Gleise in Frintrop an der Stadtgrenze. Sonntag entscheiden die Oberhausener über die Verlängerung der Straßenbahntrasse. Profitieren...
Synode in Oberhausen ringt um Position zu Israel-Boykott
Evangelische Kirche
Bei einer Info-Veranstaltung erhoffen sich die Mitglieder der Synode neue Erkenntnisse. Auch Superintendent Deterding hat sich noch nicht entschieden.
Centro Oberhausen plant Notfall-Taste für Handy-App
Sicherheit
Das Oberhausener Einkaufszentrum Centro entwickelt eine neue SOS-Funktion für seine schon bestehende Handy-App. Im Notfall soll schnell Hilfe kommen.
Fotos und Videos
"Mamma Mia" in Oberhausen
Bildgalerie
Musical-Premiere
Hinter den Musical-Kulissen
Bildgalerie
Mamma Mia
RWO schlägt RWE im Derby
Bildgalerie
Regionalliga
In 2 Minuten von Oberhausen nach Emmerich
Video
Zeitraffer-Video
article
7273157
Fast blinder Maler lässt die Karibik in Oberhausen-Holten glühen
Fast blinder Maler lässt die Karibik in Oberhausen-Holten glühen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/fast-blinder-maler-gestaltet-fassade-id7273157.html
2012-11-08 18:02
Kunst, Kultur, Blindheit, Maler, Espi-Tonstudio
Oberhausen