Das aktuelle Wetter Oberhausen 5°C
Unfall

Fahranfänger mit Alkohol im Blut fuhr gegen Ampelmast

18.06.2012 | 10:10 Uhr
Funktionen
Fahranfänger mit Alkohol im Blut fuhr gegen Ampelmast

Oberhausen. Am frühen Sonntagmorgen war ein 19-jähriger Oberhausener mit seinem Pkw auf der Kirchhellener Straße in Richtung Sterkrade unterwegs. An der Kreuzung Kirchhellener Straße/Beethovenstraße wollte er offenbar nach links in die Beethovenstraße einbiegen. Hierbei verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte mit seinem Wagen gegen den Mast einer Ampel. Anschließend fuhr er frontal gegen den Verteilerkasten der Anlage und mit der Fahrzeugfront in eine Hecke. An einer kniehohen Mauer blieb er mit den Vorderrädern schließlich hängen.

Fahranfänger stand unter Alkoholeinfluss

Bei dem Unfall wurden der Pkw sowie die Ampel erheblich beschädigt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 15 000 Euro geschätzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei außerdem fest, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Zudem wurde der Führerschein des Fahranfängers sichergestellt. Darüber hinaus wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kommentare
Aus dem Ressort
Jungem Somalier droht in Oberhausen die Abschiebung
Flüchtlinge
Die Flüchtlingsberaterin Evelyn Meinhard macht sich für einen Jungen aus Somalia stark. Mit Spenden soll nun die Abschiebung zu verhindert werden.
Oberhausenerin findet ihre Familie in England wieder
Familiengeschichte
Dagmar Kathage suchte lange erfolglos Verwandte in England. Zur Familienzusammenführung kam es trotzdem, denn Dagmar Kathage wurde selbst gesucht.
Oberhausener soll geistig Behinderten vergewaltigt haben
Verhandlung
Ein 46-jähriger Mann steht seit Donnerstag vor dem Landgericht in Duisburg. Die Staatsanwaltschaft geht bislang von einem perfiden Racheakt aus.
Brückenschlag nach Borbeck
Verkehr
Neue Stahlkonstruktion an der Breilstraße in Oberhausen wird im Februar freigegeben. Das alte Bauwerk war marode und wurde nach 104 Jahren abgerissen.
Schimmelbefall im Jugendamt verängstigt Mitarbeiter
Gesundheitsgefahr
Mitarbeiter des Oberhausener Jugendamtes beklagen den maroden Zustand des Concordia-Hauses und fürchten um ihre Gesundheit. Die Stadt hält dagegen.
Fotos und Videos
Oberhausener Weihnachtsmärkte von oben
Bildgalerie
Stadtansichten
Achtelfinale
Bildgalerie
Basketball
Umzug vom Stadtarchiv
Bildgalerie
UMZUG
Nikolauslauf
Bildgalerie
Breitensport