Das aktuelle Wetter Oberhausen 9°C
Gericht

Ex-Vorstand angeklagt wegen Betrug

03.01.2013 | 19:02 Uhr
Ex-Vorstand angeklagt wegen Betrug
Foto: privat

Oberhausen. Gegen den ehemaligen Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Oberhausen beginnt am kommenden Freitag, 11. Januar, 9.30 Uhr, der Prozess am Landgericht Duisburg. Klaus L. wird Untreue vorgeworfen. Er soll verantwortlich sein für einen Betrug in Millionenhöhe, bei dem über Jahre mit überhöhten Handwerkerrechnungen der Wohnungsgenossenschaft und ihren rund 6000 Mietern erheblich geschadet worden war.

In dem 2010 aufgeflogenen System hatten Handwerker, die in den Wohnungen der Genossenschaft Arbeiten erledigten, ihre Rechnungen nicht direkt bei ihr eingereicht, sondern bei einer zwischengeschalteten Abrechnungsfirma. Diese manipulierte offenbar die Rechnungen, forderte deutlich mehr Geld von der Genossenschaft und behielt den „Gewinn“ für sich.

Klaus L. hatte der Abrechnungsfirma offenbar den Auftrag zugeschustert, die Rechnungen der Genossenschaft zu bearbeiten. Mitbeschuldigter in dem Verfahren ist der damalige Geschäftsführer der Abrechnungsfirma. Klaus L. war 2010 von seinem Vorstands-Amt enthoben worden.



Kommentare
04.01.2013
18:48
Ex-Vorstand angeklagt wegen Betrug
von rappi | #3

Auch ich kannte Herrn L. Er war immer höflich, hilfsbereit und zu vorkommend! Für ein nachgewiesenes Fehlverhalten muß er natürlich zur Rechenschaft gezogen werden.

1 Antwort
Ex-Vorstand angeklagt wegen Betrug
von Mit_Schmackes | #3-1

Waren Sie Mieter?
Von Mietern kenne ich nämlich nur vergleichbare Einschätzungen wie von #1 und mir...

03.01.2013
19:27
Ex-Vorstand angeklagt wegen Betrug
von Mit_Schmackes | #2

Ich hatte als ehemaliges Mitglied auch das "Vergnügen", Herrn "L." persönlich kennen zu lernen. Selten mit so einem überheblichen Menschen gesprochen, der dürfte wohl jetzt von seinem hohen Ross geholt werden.
Apropos Ross und Reiter. Warum denn jetzt nur noch Herr "L."?
In den verlinkten Berichten gibt es noch den vollen Namen und Bild...

03.01.2013
19:21
Ex-Vorstand angeklagt wegen Betrug
von Moneyman | #1

Nun, als ehemaliges Mitglied der betroffenen Wohnungsgenossenschaft kannte ich diesen "Herrn" aus verschiedenen persönlichen Gesprächen. Ein abgehobener und blasierter Umgang war bei ihm leider an der Tagesordnung. Das er allerdings, neben seinem sicher nicht zu niedrigen Salär im Vorstand dieser Einrichtung, seine offensichtliche Geldgier auf diese Kriminelle Art und Weise befriedigte hat mich allerdings ein wenig überrascht. Möge er die ihm zustehende Bestrafung zum Nachdenken über den eigentlichen Sinn des Lebens nutzen.

Aus dem Ressort
Einbruch im Apple-Store-Lager im Centro Oberhausen
Apple
Zu viel will die Polizei nicht verraten, weil es sich bei den Details des Einbruchs um Täterwissen handelt. Bisher geht die Polizei von drei Tätern aus, die in der Nacht zu Donnerstag in das Lager des Apple-Stores in Oberhausen eingebrochen sind und iPhones in noch unbekannter Menge gestohlen haben.
Oberhausen plant ein neues Flüchtlingsheim im Stadtgebiet
Flüchtlinge
Die Oberhausener Rathaus-Spitze lässt nach einem neuen Standort für ein weiteres Asylbewerberheim im Stadtgebiet suchen. Denn es werden weitere Flüchtlinge in der Stadt erwartet. Nach der Debatte um das Männerheim an der Weierstraße räumt das Rathaus Platz- und Qualitätsprobleme ein.
Kampf gegen Einbrecher in Oberhausen
Polizei
Landesweit - auch in Oberhausen - wurden an verschiedenen Kontrollpunkten verdächtige Fahrzeuge herausgewinkt. Handelte es sich bei den Insassen um verdächtige Personen, wurden ihre Daten festgehalten und weitergeleitet, um so mehr über potentielle Einbrecher zu erfahren.
Ein Abend mit dem Männlein-Maler in Oberhausen
Kultur
Die NRZ und die Stadtbibliothek laden zu einem unterhaltsamen Abend mit dem Karikaturisten Thomas Plaßmann ein. Der mehrfach ausgezeichneteKarikaturist wird an dem Abend in der Bibliothek live zeichnen und auch auf die Fragen der Zuschauer eingehen.
Hoteliers geben Pläne fürs Oberhausener Knast-Hotel auf
Stadtentwicklung
Ein Hotel im Gebäude der ehemaligen Justizvollzugsanstalt: Von dieser Idee waren auch die Touristiker begeistert. Aus den Plänen, die Hotel-Unternehmerin Uschi Wischermann realisieren wollte, wird jetzt leider doch nichts werden. Die dafür nötigen Investitionen wären zu hoch.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Kölsche Tön
Bildgalerie
Karneval