Europa-Kunst im Europahaus

Fünf Künstlerinnen und Künstler aus Deutschlands Nachbarländern sind in den nächsten zwei Monaten zu Gast in der Galerie KiR und im Gdanska am Altmarkt.

Am Sonntag, 31. Mai, um 18 Uhr, wird die Ausstellung in der Galerie KiR am Friedensplatz 8 eröffnet. Gezeigt werden Arbeiten von Ellen Floris, Bowe Roodbergen (beide aus den Niederlande), Raghad, Elisabetta Riganti (beide Frankreich) und Molla Riis (Dänemark). Passend zum Sitz der Galerie im Europahaus lud die Kunstinitiative Ruhr e.V. (KiR) Künstler aus verschiedenen Nachbarländern ein, um Malerei, Plastik, Fotografie und Lichtobjekten zeitgenössischer, europäischer Kunst eine gemeinsame Plattform zu geben.

Nach der Vernissage in der Galerie im Europahaus ziehen Besucher und Künstler mit musikalischer Begleitung zum Kultur-Restaurant Gdanska, um dort den zweiten Teil der Ausstellung zu eröffnen.