Erstmals 966 erwähnt

Der Lepkeshof liegt direkt im Dreistädteeck, Essen, Mülheim, und Oberhausen. Er gehört zu den ältesten Bauernhöfen im Umkreis. Die ersten Urkunden stammen aus dem Jahr 966.

Vor dem I.Weltkrieg wurden die Gebäude zur Stadt Oberhausen eingemeindet, die Felder gehören weiter zur Stadt Mülheim a.d. Ruhr und die Wiesen zur Stadt Essen.

Selbst Erdbeeren pflücken ist derzeit von 8.30 bis 18.30 Uhr möglich. In der Hitze empfiehlt es sich, frühmorgens zu kommen. Das Kilo Erdbeeren kostet für Selbstpflücker 3 Euro, ansonsten 5,50 Euro.

Außerdem gibt’s derzeit erntefrische Süßkirschen (7,90 Euro/Kilo) und Himberen (2,99 Euro/250g), sowie Blumen zum Selbstschneiden.

Der Hofladen an der Mühlenstraße 128 ist geöffnet: Mo-Fr 9-18.30 Uhr; Sa 9-14 Uhr. Nähere Infos: www.lepkeshof.de