Das aktuelle Wetter Oberhausen 13°C
Show

Enttäuschende Akustik bei der Aida Night of the Proms

28.12.2012 | 12:00 Uhr
Anastasia bei der Aida Night of The Proms in der Lanxess Arena in Köln.Foto: Andreas Winkelsträter

Oberhausen.   Leser Harald Weidlich ist ein Fan der Aida Night of the Proms. Aber bei der Aufführung in Oberhausen ließ die Akustik laut Weidlich zu wünschen übrig. Auch nachdem er sich bei den Tontechnikern beschwerte, sei die Situation nicht besser geworden. Beim Schlussapplaus habe es Buh-Rufe gegeben.

Harald Weidlich hat sich einfach geärgert und muss seinen Frust los werden. „Wir waren jetzt in der König-Pilsener-Arena zur Aida Night of the Proms “, erzählt der Oberhausener über das Ereignis am 23. Dezember. „Die Show selbst war fantastisch, aber die Akustik furchtbar“, beschwert sich Weidlich. Da sei von Anfang an so ein Hall drin gewesen. Weidlich: „Die Stimmen waren nicht gut zu verstehen.“

Beschwerde brachte nichts

Der Oberhausener, ein absoluter Fan der Arena , wollte dieses Manko nicht hinnehmen. Er beschwerte sich bei den Tontechnikern. Aber nichts passierte. „Ich hätte erwartet, dass die Verantwortlichen zumindest in der Pause nachbessern“, sagt Weidlich. Doch seine Hoffnung wurde enttäuscht. Die Akustik sei schlecht geblieben. Weidlich bekam mit, dass sich viele Leute darüber aufgeregt hätten. Als beim Schlussapplaus die Tontechnik dran war, habe es auch Buh-Rufe gegeben.

Hoffnung auf bessere Akustik

Weidlich versteht gar nicht, wie es zu dieser schlechten Akustik kommen konnte. „Wir besuchen häufig Konzerte in der Arena, es war immer alles gut.“ Bei der Night of the Proms seien sie sogar schon zehn Mal gewesen, und hätten so etwas noch nie erlebt. Weidlich sagt deutlich, wie begeistert er ist, dass es so etwas wie die Arena in Oberhausen überhaupt gibt. Nicht einmal die Preise findet er zu teuer, „wenn man überlegt, was für Stars dort auftreten“. Weidlich, der mit seiner Frau die Show besuchte, zahlte diesmal pro Karte 77,50 Euro. Er hofft nun bei seinem nächsten Besuch in der Kö-Pi-Arena auf eine wieder gute Akustik.

AIDA Night of The Proms

Veranstalter war für Tontechnik verantwortlich

Im Fall der Aida Night of the Proms war nicht die Arena, sondern der Veranstalter selbst für die Tontechnik verantwortlich. Vom Konzertbüro Schoneberg in Münster war am Donnerstag keine Stellungnahme zu erhalten. Alle Verantwortlichen befinden sich zwischen den Jahren in Urlaub, sind erst wieder ab 7. Januar zu erreichen.

Nach erster Aufführung keine Beschwerden

Nicole Mai, Sprecherin der König-Pilsener-Arena, konnte sich jedoch kaum erklären, warum es ausgerechnet bei dieser Show so gehallt haben soll. „Wir hatten am 2. Dezember bereits die erste Aida Night of the Proms“, erklärt sie. Der 23. Dezember sei ein Zusatztermin gewesen. „Oberhausen ist eine der wenigen Städte, die zwei Shows hatten“, verdeutlich Mai. Nach der ersten Aufführung habe es keine Beschwerden gegeben. Die Sprecherin erklärt, dass sie zu diesem besonderen Fall wenig sagen könne. Sie räumt jedoch ein, dass der Ton schon einmal falsch eingestellt sein könne. „Das ist dann natürlich sehr schade für die Zuhörer“, bedauert Mai. Allerdings würden Arena-Mitarbeiter in solchen Fällen normalerweise intervenieren.

Andrea Micke

Kommentare
01.01.2013
17:10
Enttäuschende Akustik bei der Aida Night of the Proms
von Sterkrade | #2

Seit Eröffnung der Arena habe ich dort ca. 300 Gruppen live gesehen und ich muss sagen, dass die Köpi-Arena mit Sicherheit zu den besten Hallen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
RWE gegen RWO - Am Dienstag gibt es nicht für jeden Karten
Pokalfinale
Der Termin steht, der Ort auch: Das Fieber vor dem Niederrheinpokal-Finale RWE gegen RWO steigt. Doch ab Dienstag gibt es nicht für alle Fans Tickets.
Stromverteiler in Oberhausener Mietshaus fängt Feuer
Brand
Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Tackenbergstraße ist am Freitagmorgen ein Stromverteilerkasten in Brand geraten. Starke Rauchentwicklung.
Heißes Pokalderby RWE gegen RWO steigt an der Hafenstraße
Pokalfinale
Der Fußballverband Niederrhein (FVN) hat sich für die Essener Hafenstraße als Stadion des Niederrheinpokalfinales zwischen RWE und RWO entschieden.
64-jährige Oberhausenerin schnappt sich Taschendiebin
Courage
In einem Oberhausener Supermarkt stahl eine 48-Jährige die Geldbörse einer 64-Jährigen. Doch sie musste feststellen: Sie war an die Falsche geraten.
Rätselraten um Baumarkt-Folge in Oberhausen-Sterkrade
Einzelhandel
Seit mehr als einem Jahr steht die Max-Bahr-Filiale im Hirsch-Center in Oberhausen-Sterkrade leer.Bisher ließ sich der Immobilienbesitzer nicht in die...
Fotos und Videos
RWO gegen den MSV
Bildgalerie
Fußball
So verlief das Spiel RWO gegen den MSV
Video
Niederrhein-Pokal
Kommunion
Bildgalerie
Religion
article
7428415
Enttäuschende Akustik bei der Aida Night of the Proms
Enttäuschende Akustik bei der Aida Night of the Proms
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/enttaeuscht-ueber-die-arena-akustik-id7428415.html
2012-12-28 12:00
Oberhausen, König-Pilsener-Arena, Kö-Pi-Arena, Aida, Night of the Proms, Konzert, Akustik, Tontechnik
Oberhausen