Enttäuscht

Zum Thema KKO und Flüchtlinge. Als Katholik bin ich enttäuscht und betroffen über das Verhalten einer katholischen Institution wie das der KKO. Die Gründe des Herrn Boos sind für mich nicht nachvollziehbar und vorgeschoben. Sind andere Wege, Möglichkeiten (im Sinne der christlichen Nächstenliebe) geprüft oder beschritten worden? Das Bild der katholischen Kirche in Oberhausen ist für mich sehr schwammig, um nicht zu sagen zwiespältig und nicht erklärbar. Die katholischen Laien leisten im katholischen Sinn Hilfe bis zur Selbstaufgabe. Die offizielle katholische Kirche beteiligt sich an der Oberhausener Erklärung und ihre Institution, Eigentum die KKO, verhindert die Aufnahme von Flüchtlingen. Was für ein Bild! Scheinbar hat die katholische Kirche keinen Einfluss auf ihr Eigentum! Zu Herrn Hausmanns Äußerungen: Ist die katholische Kirche jetzt Wahlplattform für die CDU, denn das parteipolitische Süppchen kocht Herr Hausmann im Rahmen der katholischen Kirche. Ich hoffe, dass ich mit diesem Brief dazu beitrage, dass die katholische Kirche Oberhausen in Gesamtheit, nicht nur die Laien, in der Flüchtlingshilfe ihren christlichen Auftrag erfüllt.