Entspannung und Trommeln: Noch freie Plätze

Nach den Weihnachtsferien beginnen zwei interessante Kurse, für die Friedensdorf-Bildungswerk noch Teilnehmer sucht und deshalb auf sie aufmerksam macht: Klangmeditation und afrikanisches Trommeln.

„Innere Ruhe“, „Einklang von Körper und Geist“ sind nicht bloße Modeausdrücke im heutigen Zeitalter von Schnelllebigkeit und Reizüberflutung. Selbstheilung, Heilung und Meditation haben eine alte Tradition. Viele Kulturen schwören seit rund 5000 Jahren auf die heilende Kraft akustischer Schwingungen. Die sanften Töne von Klangschalen haben eine beruhigende und meditative Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Sie wirken ordnend und fördern das Gefühl von Vertrauen und Geborgenheit. Wiederholende und intensive Vibrationen der Schale werden auf den Organismus übertragen und lösen allmählich Blockaden und Verspannungen und innere Unruhe. Es entsteht Raum für Wohlgefühl, neue Lebenskraft und Freude. Das erfahren die Teilnehmer im Kurs vom 9. bis 30. Januar immer freitags von 18 bis 20.15 Uhr.

Pure Lebensfreude, Energie und Dynamik: Dafür stehen die Rhythmen der Afrikanischen Djemben. Kursleiterin Heike Lehnhoff bietet einen leichten Zugang zu unterschiedlichen Anschlagstechniken und vermittelt einen Einblick in die Vielfältigkeit von Trommel-Rhythmen. Teilnehmer haben die Möglichkeit, Trommeln des Bildungswerks zu nutzen oder eigene mitzubringen. Dieser Kurs findet dienstags vom 27. Januar bis zum 17. März jeweils von 19.30 bis 21 Uhr statt.