Das aktuelle Wetter Oberhausen 22°C
Kriminalität

Einladung an Oberhausener zum Orchideenfestival „sehr unseriös“

02.10.2015 | 15:00 Uhr
Einladung an Oberhausener zum Orchideenfestival „sehr unseriös“
Immer wieder werden Senioren vor Kaffeefahrten gewarnt,Foto: Nikos Kimerlis

Oberhausen.  Bürger entdecken im Briefkasten das Angebot für eine Orchideen-Tour. Anschrift des Veranstalters fehlt. Es gibt nur ein Postfach für Anmeldungen.

Als die Oberhausener Manfred und Ulrike Heisterkamp kürzlich die Post aus dem Briefkasten nahmen, fiel ihnen eine Einladung in die Hände, die sie äußerst misstrauisch machte. Von einer großen Sonderfahrt zum größten Orchideenfestival Europas war da die Rede.

Einbrecher befürchtet

„Anlässlich unseres diesjährigen Orchideen-Festivals wurden aus lhrem Ort und der nahen Umgebung 100 Gäste ausgelost, um mit uns die neue Ausstellung des Orchideen-Festivals zu besuchen“, kündigte ein unbekannter Veranstalter an. Mit blumigen Worten wurden den Teilnehmern der Tour viele wunderschöne Erlebnisse versprochen.

„Mein Frau bekommt aus irgendwelchen Gründen öfter Einladungen zu solchen Kaffeefahrten , aber bei dieser war überhaupt keine Anschrift dabei“, sagte Manfred Heisterkamp. Schlimmer noch – im Briefkopf befindet sich die Zeile „Kunden-Service-Telefon“. Allein, eine Telefonnummer fehlt. Anmelden sollten sich Interessenten per Postkarte. „Auf der Karte sollten wir unsere Telefonnummer angeben“, erklärte Manfred Heisterkamp. Seine Befürchtung: „Wenn klar ist, dass wir den ganzen Tag nicht zu Hause sind, hätten Einbrecher ein leichtes Spiel.“

Petra Göker von der Verbraucherzentrale NRW glaubt nicht, dass das Schreiben dazu dient, Einbrüche vorzubereiten. Es sei jedoch sehr unseriös. Weil es keine Anschrift gibt. „Bestimmt haben nicht nur 100, sondern ganz viele Leute diese Post bekommen“, schätzt Petra Göker. Wahrscheinlich würden nicht nur Oberhausener, sondern auch Interessenten aus anderen Städten mitgenommen, so dass die Gäste stundenlang unterwegs wären. Was sich die Verbraucherschützerin auch vorstellen kann: „Es wird eine Verkaufsveranstaltung sein, vielleicht mit dem Angebot, eine Reise zu buchen, bei der ganz viel zusätzlich bezahlt werden muss.“

Das kriminelle Geschick der Betrüger nicht unterschätzen

Fest steht, die Orchideen-Touren werden auch im hohen Norden des Landes angeboten. Im Lahn-Dill-Kreis hat das Ordnungsamt sogar eine Warnung eigens für die Tour mit dem Titel „Achtung! Große Sonderfahrt! Wir besuchen das größte Orchideen-Festival Europas“ herausgegeben. Auf einer Informationsseite wird dort generell vor Kaffeefahrten gewarnt: „Wer sich in einen Kaffeefahrten-Bus setzt, muss wissen, dass er sich bewusst kriminellen Elementen aussetzt und sich in ein Abhängigkeitsverhältnis zu diesen begibt.“ Viele Opfer fragten sich am Tag danach: „Wie konnte ich nur?“ Man sollte sich nicht überschätzen und das betrügerisch-kriminelle Geschick der Werbeversprecher nicht unterschätzen.

Manfred Heisterkamp hatte sich in Oberhausen ebenfalls ans Ordnungsamt gewandt: „Ein Mitarbeiter will am Tag der Fahrt am 14. Oktober am letzten Abfahrtspunkt mit in den Bus steigen und die Teilnehmer warnen“, sagt er.

Andrea Micke

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
NRW-Inlinetour 2016
Bildgalerie
Skate-Event
Musiksommernacht
Bildgalerie
Fest
Kiosk-Tradition im Ruhrgebiet
Video
Kiosk-Kultur
Olgas Rock in Oberhausen
Bildgalerie
Festival
article
11146185
Einladung an Oberhausener zum Orchideenfestival „sehr unseriös“
Einladung an Oberhausener zum Orchideenfestival „sehr unseriös“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/einladung-an-oberhausener-zum-orchideenfestival-sehr-unserioes-id11146185.html
2015-10-02 15:00
Kaffeefahrt, Oberhausen, Warnung, Verbracuherschutz, Orchideen
Oberhausen