Einige Kollegien sind im Schnitt über 50 Jahre alt

Mit einer Überalterung der Lehrerkollegien haben einzelne Schulen aller Formen zu kämpfen. So sind die Lehrerinnen und Lehrer an der Heide-Schule, einer Grundschule in Osterfeld, im Schnitt 54,2 Jahre alt. Nur geringfügig jünger sind die Lehrer im Schnitt an der Dunkelschlagschule – dort beträgt das Durchschnittsalter 52,4 Jahre.

Den stärksten Kontrast liefert die St.-Martin-Schule: Auf ein Durchschnittsalter von 33,6 Jahren kommen dort die Lehrkräfte.

Nachwuchssorgen haben zudem die Berufskollegs. Am Hans-Sachs-Kolleg sind die Lehrer im Schnitt 50 Jahre alt. Mit 49,2 Jahren im Schnitt ist das Kollegium am Käthe-Kollwitz-Kolleg nur unwesentlich jünger.