Ein sattes Programm

Die 61. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen haben auch in diesem Jahr wieder eine große Angebotspalette im Gepäck: Mehr als 460 Filmtitel, Diskussionen, Sonderveranstaltungen und mehr stehen auf dem Plan. Das komplette Programm steht ab sofort online und kann nach Tagen geordnet abgerufen werden.

Spannend dürfte die Oberhausener Auswahl werden. Oberhausener Bürger präsentieren dabei ihr Programm für andere Oberhausener Bürger mit ausgewählten Filmen aus dem Archiv der Kurzfilmtage. Die Auswahl wird am Sonntag, 3. Mai, ab 16 Uhr gezeigt. Einen Tag später versprechen die Veranstalter ein „Kurzfilmerlebnis der anderen Art“. Beim Open Screening in der Lichtburg ab 20 Uhr stellen Filmemacher persönlich ihre Filme vor, die nicht für die Wettbewerbe ausgewählt wurden. Die Preisverleihung in den verschiedenen Kategorien findet schließlich am Dienstag, 5. Mai, um 19 Uhr in der Lichtburg statt. Die Kurzfilmtage stehen in diesem Jahr unter dem Motto 3D-Kino.

Kartenreservierungen sind ab sofort bei den Festivalkinos Lichtburg Filmpalast und Kino im Walzenlager unter folgenden Telefonnummern möglich: 82 43 90 (Lichtburg), 85 97 877 (Kino im Walzenlager). Das Einzelticket kostet 7,50 Euro (ermäßigt 6 Euro), eine 6er-Karte 38 Euro (30 Euro), der Festivalpass 95 Euro (75 Euro). Für das Kinder- und Jugendkino gelten folgende Preise: Einzelticket Kinder 2 Euro, Einzelticket Erwachsene 3 Euro, Gruppen ab 20 Kindern 1 Euro pro Kind (2 Begleitpersonen pro Gruppe frei).