Das aktuelle Wetter Oberhausen 14°C
Lkw-Verkehr

Ein Navi speziell für Lkw-Fahrer

20.07.2012 | 07:00 Uhr
Ein Navi speziell für Lkw-Fahrer
Die besten Routen für Brummis soll bald eine eigens für Lkw-Fahrer entwickelte Navigations-Software liefern. 2013 könnte sie in Oberhausen und anderen Städten zur Verfügung stehen. Foto: Tom Thöne

Oberhausen. Die Brücke, die über die Duisburger Straße führt, wird immer wieder Lastwagen mit zu hohen Aufbauten zum Verhängnis, ein wenig zu weit rechts – und schon hängt der Hänger fest. Mit spezieller Lkw-Navigation wäre das nicht passiert. Schon bald wird es eine solche Navigation, die speziell auf Brummis zugeschnitten ist, auch für Oberhausen geben.

Wie in Nachbarstädten – zum Beispiel in Mülheim – basteln zurzeit Vertreter der Oberhausener Stadtverwaltung und der Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie Gewerbetreibende daran, die besten Routen durch die Stadt für Lastwagen auszuarbeiten, bestätigt Uwe Spee, Sprecher der Stadt Oberhausen: „Wir haben diesem Projekt zugestimmt, weil es Sinn macht.“

Feintuning

Das Problem sei, dass die meisten Lkw-Fahrer mit einer Navigationssoftware unterwegs seien, die für Pkw bestimmt sei, sagt Uwe Spee. Und da stehen beispielsweise Brückenhöhen nicht drin. In der speziellen Lkw-Navigationssoftware werden künftig neben geeigneten Hauptverkehrsstraßen auch zulässige Gesamtgewichte angegeben und – Brückenhöhen. „Für Oberhausen sind die Routen so gut wie fertig. Wir sind derzeit beim Feintuning, und dann wird es noch Abstimmungen mit den Nachbarstädten geben für die Grenzbereiche“, sagt Spee.

Keine zusätzlichen Kosten

Ist alles fertig, soll die Navi-Software für Brummis den Herstellern für Navigationsgeräte angeboten werden. Eine Pflicht für Lkw-Fahrer, diese Software dann auch zu benutzen, wird es nicht geben. Hier setzen die Kommunen auf die Mithilfe der Brummifahrer. Klar, dass auch die Lkw-Navigation dann und wann aktualisiert werden muss – zum Beispiel, wenn eine wichtige Verkehrsader umgebaut wird.

„Für die Stadt entstehen durch dieses Projekt keine zusätzlichen Kosten“, sagt Uwe Spee, „es wird voraussichtlich im kommenden Jahr zeitgleich von allen beteiligten Städten eingeführt.“

Astrid Knümann

Kommentare
20.07.2012
08:49
Ein Navi speziell für Lkw-Fahrer
von An77 | #1

..."Das Problem sei, dass die meisten Lkw-Fahrer mit einer Navigationssoftware unterwegs seien, die für Pkw bestimmt sei, sagt Uwe Spee. Und da stehen...
Weiterlesen

1 Antwort
Ein Navi speziell für Lkw-Fahrer
von Spatenklopper | #1-1

@ An77

dann Versuch mal mit einem 4m hohem LKW von Alstaden (Kewerstraße) einfach nur auf die Bebelstraße zu kommen. Es geht nicht.
Und wenn die Schilder 30 Meter vor der Brücke stehen und keinerlei Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind, was dann?
Das Problem ist doch, dass die angegebenen Höhen weder im Fahrzeugschein, noch an den Brücken stimmen. Anstatt Fahrbahnbeläge in vernünftiger Stärke abzutragen , wird meist nur neuer Belag auf die kurz angefräßste Oberfläche aufgetragen, dass so mal wieder ein paar cm Höhe verloren gehen scheint bei unseren Stadtplanern keiner zu verstehen. Mit ihrem PKW passen sie ja drunter her.

Funktionen
Aus dem Ressort
Oberhausener Top Secret feiert dritten Geburtstag
Spionagemuseum
Besucher erhalten am Sonntag, 26. April, drei Euro Rabatt auf jede Eintrittskarte. Team freut sich darauf, viele Gäste zu begrüßen.
Hohe Fotokunst mit Werksmotiven in Oberhausen
Fotografie
Ausstellung zeigt Bilder von Herbert List aus dem Thyssen-Krupp-Archiv. „Licht über Hamborn“ in der Walzhalle im LVR-Industriemuseum.
Investor kündigt größeres Hirsch-Center in Oberhausen an
Einzelhandel
Gleich mehrere Interessenten für leerstehende Max-Bahr-Filiale im Sterkrader Fachmarktzentrum.Unternehmer greift Planung für einen neuen Elektromarkt...
Ermittler sehen im Oberhausener iPhone-Skandal keinen Betrug
Betrugsfall
Nach dem iPhone-Skandal will die Staatsanwaltschaft nur Untreue und nicht Betrug anklagen. Unabhängige Prüfer sind noch nicht beauftragt worden.
Tiere in Not kommen in ein sicheres Zuhause
Soziales
Das Mülheimer Tierheim steht auf einer soliden Finanz-Basis. Die Kosten von werden zu je 50 Prozent von den Städten Mülheim und Oberhausen getragen.
Fotos und Videos
RWO gegen den MSV
Bildgalerie
Fußball
So verlief das Spiel RWO gegen den MSV
Video
Niederrhein-Pokal
Kommunion
Bildgalerie
Religion
article
6897045
Ein Navi speziell für Lkw-Fahrer
Ein Navi speziell für Lkw-Fahrer
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/ein-navi-speziell-fuer-lkw-fahrer-id6897045.html
2012-07-20 07:00
Verkehr,Navigation,LKW,Lastzüge,IHK,Brummi,Navi-Software
Oberhausen