Das aktuelle Wetter Oberhausen 23°C
Kommunalpolitik

„Die SPD hat diese Stadt ruiniert“

12.09.2012 | 21:05 Uhr
„Die SPD hat diese Stadt ruiniert“
CDU Parteichef Wilhelm Hausmann beim Interview im Rathaus in Oberhausen.Foto: Ulla Emig

Oberhausen.   Für erheblichen Diskussionsstoff hat das Interview des Oberhausener CDU-Parteivorsitzenden und Landtagsabgeordneten bei Bürgern und Stadtoberen gesorgt. SPD, Grüne und Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier haben die kritischen Äußerungen von Hausmann zur Arbeit von Sozialdemokraten, Grünen, Polizei und Justiz mit teils heftigen Worten zurückgewiesen. Wir dokumentieren hier das vollständige Interview im Wortlaut.

Herr Hausmann , seit fast 50 Jahren kommt die CDU in Oberhausen nicht auf einen grünen Zweig: Die SPD regiert und regiert. Warum versagt hier Ihre Partei von Wahl zu Wahl?

Wilhelm Hausmann: Versagen will ich das nicht nennen. Wir haben es hier schwer, weil sich eine Partei die Stadt angeeignet hat. Die SPD hat hier allumfassend in Verwaltung und in Vereinen alles mit ihren Leuten besetzt. So gehen wir nicht vor: Wir wollen ja nicht den roten durch einen schwarzen Klüngel ersetzen. Aber die Macht der SPD bröckelt: Von der absoluten Mehrheit haben wir sie auf 44 Prozent gedrückt.

Na ja, bei der Landtagswahl im Mai dieses Jahres sackte die CDU in Oberhausen im Vergleich zu vorherigen Wahlen wieder stark ab. Das zeigt: Die Oberhausener sind von der Arbeit der SPD überzeugt.

Hausmann: Die Auswertung der Landtagswahl hat gezeigt, dass die Gründe für die Niederlage der Partei nicht bei der Oberhausener CDU zu suchen sind, sondern dass es die NRW-CDU nicht geschafft hat, den Bürgern zu erklären, was sie im Land besser machen will. Gerade das versuchen wir hier aber vor Ort: Wir erklären auch, welche Alternative uns vorschwebt.

Wenn man Sie so reden hört, hat die CDU in Oberhausen keine Fehler gemacht. Aber dann hätte sie die Regierung hier ja mal errungen. Was hat die CDU also falsch angepackt?

Hausmann: Ich würde nicht von falsch reden. Aber wir nehmen nicht wie die SPD eine Verwaltung mit Mann und Maus so in Gefangenschaft. Für uns heiligt nicht der Zweck die Mittel, wir gehen nicht in dieser Härte wie die SPD vor. Man sieht doch überall in Deutschland: Wenn die CDU in einer Stadt an der Macht ist, dann geht es dieser Stadt besser. Wenn die CDU eine Stadt 50 Jahre regiert hat, dann ist sie nicht pleite und ruiniert. Wenn die SPD so lange regiert, wie in Oberhausen, dann ist die Stadt immer am Ende.

Das konnte die CDU hier ja nie zeigen. Ist die CDU hier in Wahrheit nicht einfach viel zu bequem? In der Opposition gibt es doch auch Dienstwagen und Aufsichtsratsmandate.

Hausmann: Nein, wir haben doch nie Rücksicht genommen darauf, ob für uns ein paar Brocken abfallen. Wir haben etwa unseren früheren Ordnungsdezernenten Dirk Butler gegen den Oberbürgermeister kandidieren lassen, obwohl wir wussten, dass das seinen Job kosten kann. Wir haben doch deshalb keinen Beigeordneten mehr, weil wir so unbequem waren. So geht man hier mit Andersdenkenden um. Wir zögern nicht, den Mund aufzumachen.

Warum fallen dann aber die Angriffe von CDU-Politikern so zahm aus? Scheuen Sie in Wahrheit den Konflikt mit den Mächtigen?

Hausmann: Nein, wir nehmen den Konflikt in der Sache auf. Wir sind gegen Personen verbindlich, aber wir sind hart in der Sache. Wir werden nicht Personen angreifen, denn Krawallmacher mögen unsere Wähler auch nicht.

Kommentare
17.09.2012
08:12
„Die SPD hat diese Stadt ruiniert“
von kadiya26 | #14

"Wer uns wählt, ist fleißig, hält seine Familie in Ordnung, hat keine Schulden."

Na, dann braucht sich die cdu in OB nun wirklich nicht über ihren...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Ältere Einwanderer suchen in Oberhausen öfter Hilfe
Soziales
Angebot für ältere Menschen mit Migrationshintergrund im Bert-Brecht-Haus Oberhausen. Großer Bedarf wird nach Umzug in die City deutlich.
Weißes Dinner hat in Oberhausen bereits Kult-Status
Sommerkultur
Einheitlich gekleidet an einer großen Tafel genießen und feiern: Das Weiße Dinner auf dem Oberhausener Saporoshje Platz findet zum dritten Mal statt.
Wiedersehen mit Brandner und Co. im Stück Metropolis
Straßentheater
Kölner N.N. Theater spielt wieder auf auf dem Altmarkt in Oberhausen. Beim Gastspiel vor zwei Jahren war das Publikum schwer begeistert.
Attraktiver Kultursommer in Oberhausen
Kultur
Kino, Konzert, Straßentheater, Kunst im Kohlenkahn: Ein Höhepunkt jagt den anderen.Auch nach Ferienende geht’s weiter.
Oberhausener berichten von Menschen in Griechenland
Auswanderer
Zwei Oberhausener mit griechischen Wurzeln verfolgen das Geschehen in der Heimat genau. Sie erzählen von den Menschen.
Fotos und Videos
article
7090593
„Die SPD hat diese Stadt ruiniert“
„Die SPD hat diese Stadt ruiniert“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/die-spd-hat-diese-stadt-ruiniert-id7090593.html
2012-09-12 21:05
Oberhausen,Interview,Wilhelm Hausmann,CDU,Parteivorsitzender,Landtagsabgeordneter
Oberhausen